Bancroft (Mondkrater)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bancroft
Bancroft (Mond Äquatorregion)
Bancroft
Position 28,07° N, 6,43° WMoon28.07-6.43Koordinaten: 28° 4′ 12″ N, 6° 25′ 48″ W
Durchmesser 13 km
Tiefe 2490 m[1]
Kartenblatt 41 (PDF)
Benannt nach Wilder Dwight Bancroft (1867–1953)
Benannt seit 1976
Sofern nicht anders angegeben, stammen die Angaben aus dem Eintrag in der IAU/USGS-Datenbank

12.5

Bancroft ist ein kleiner, runder und schüsselförmiger Einschlagkrater südwestlich des Kraters Archimedes im Mare Imbrium.

Vom Rand von Bancroft aus verläuft eine breite, flache Vertiefung in südöstlicher Richtung bis zum Archimedes-Gebirge. Im Südwesten und Westen des Kraters weist das Ufer des Mondmeers einige Risse auf.

Ehe 'Bancroft' im Jahre 1976 durch die IAU seinen Eigennamen erhielt, war er als 'Archimedes A' bekannt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. John E. Westfall: Atlas of the Lunar Terminator. Cambridge Univ. Press, Cambridge 2000, S. 270

Weblinks[Bearbeiten]