Bank Hapoalim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bank Hapoalim
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN IL0006625771
Gründung 30. November 1921
Sitz Tel Aviv IsraelIsrael Israel
Leitung Zion Kenan (CEO), (2013)
Mitarbeiter 13.581 (2012)
Branche Kreditinstitut
Produkte BankprodukteVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website Internetseite Bank Hapoalim

Die Bank Hapoalim ist das größte Geldinstitut in Israel.

Unternehmen[Bearbeiten]

Die Bank wurde am 30. November 1921[1] als The Workers Bank Ltd (Bank ha-Poalim) von der Histadrut in Tel Aviv gegründet. Die Histadrut behielt die Kontrolle über die Bank bis in das Jahr 1983. Danach geriet das Kreditinstitut unter die Aufsicht des Staates. Im Jahre 1996 erwarb eine Investorengruppe um Ted Arison das Unternehmen. Seine Tochter Shari Arison, die vermögendste Frau Israels und des Nahen Ostens, hielt über die Arison Holding 22,6 Prozent der Aktien der Bank (2011).[2]

Im Januar 2014 entschieden der niederländische Pensionsfond PGGM und die Danske Bank nicht mehr in die Bank Hapoalim zu investieren. Als Begründung wurde die Beteiligung der Bank an der Mitfinanzierung des israelischen Siedlungsbaus genannt.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bank Hapoalim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Mordecai Naor: Eretz Israel. Das 20. Jahrhundert. Könemann, Köln, 1998, ISBN 3-89508-594-4, S. 114
  2. Forbes: Shari Arison März 2013, aufgerufen am 24. Dezember 2013
  3. [1]