Banon (Alpes-de-Haute-Provence)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Banon
Wappen von Banon
Banon (Frankreich)
Banon
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Alpes-de-Haute-Provence
Arrondissement Forcalquier
Kanton Reillanne
Gemeindeverband Pays de Banon
Koordinaten 44° 2′ N, 5° 38′ OKoordinaten: 44° 2′ N, 5° 38′ O
Höhe 540–1.093 m
Fläche 39,81 km2
Einwohner 996 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 25 Einw./km2
Postleitzahl 04150
INSEE-Code
Website www.village-banon.fr

Lavendelfelder zu Füßen von Banon

Banon ist eine französische Gemeinde mit 996 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Alpes-de-Haute-Provence der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie ist eine von zehn Mitgliedsgemeinden des Gemeindeverbands Pays de Banon.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf liegt südöstlich des Mont Ventoux und südlich der Montagne de Lure auf einem Hügel am Ostrand des Tals der Riaille (Haute-Provence). Weiter östlich in dem Gemeindegebiet entspringt der Fluss Coulon, in den die Riaille etwa neun Kilometer südlich mündet. Das Dorf ist von Getreide- und Lavendelfeldern.

Digne-les-Bains mit dem Sitz der Präfektur liegt etwa 65 km östlich, 25 km nordwestlich von Forcalquier 25 km südöstlich.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung Banon
Jahr 1793 1851 1901 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2010
Einwohner 1004 1307 1018 664 767 850 973 940 878 1.077 1.104
Lage von Banon zwischen dem Ursprung des Calavon und seinem langen oberen Zufluss Riaille

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spezialität[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banon ist bekannt für seinen gleichnamigen Ziegenkäse. Er ist der einzige Käse mit dem Schutzsiegel Appellation d’Origine Contrôlée aus der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Banon (Alpes-de-Haute-Provence) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien