Bar-sur-Seine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bar-sur-Seine
Wappen von Bar-sur-Seine
Bar-sur-Seine (Frankreich)
Bar-sur-Seine
Region Grand Est
Département Aube
Arrondissement Troyes
Kanton Bar-sur-Seine
Gemeindeverband Barséquanais en Champagne
Koordinaten 48° 7′ N, 4° 23′ OKoordinaten: 48° 7′ N, 4° 23′ O
Höhe 147–293 m
Fläche 27,53 km2
Einwohner 3.033 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 110 Einw./km2
Postleitzahl 10110
INSEE-Code
Website bar-sur-seine.fr

Kirche Saint-Étienne

Bar-sur-Seine ist eine französische Gemeinde mit 3033 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Aube in der Region Grand Est; sie gehört zum Arrondissement Troyes.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2016
Einwohner 2559 2786 3155 3572 3630 3510 3476 3033
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Tour de l'Horloge: Rest der alten Burg, die auf Befehl des Königs Ludwig XIII. von den Bürgern abgerissen wurde, nachdem sie in den Religionskriegen bereits schwer beschädigt worden war
  • Kirche Saint-Etienne (16./17. Jahrhundert) mit Statuen des 16. Jahrhunderts und einer Orgel des 18. Jahrhunderts
  • Kirche Notre Dame-du-Chêne
  • Fluchtkeller aus der Zeit der Karolinger (der Öffentlichkeit nicht zugänglich, da im Keller des Bürgermeisteramtes beginnend)
  • Salle basse: Saal der ehemaligen Burg der Grafen von Bar
  • Tour du Lion: Turm der ehemaligen Burg der Grafen von Bar
  • Maison Goncourt, das Haus von Edmond und Jules de Goncourt
  • Passionskapelle (Chapelle de la passion)

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Johanna I., Königin von Navarra und Königin von Frankreich als Ehefrau des französischen Königs Philipp IV.
  • René Bondoux (1905–2001), Fechter

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bar-sur-Seine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien