Barbara Hammer (Filmproduzentin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Barbara Jean Hammer (* 15. Mai 1939 in Hollywood, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Filmproduzentin, Regisseurin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hammer wurde in Hollywood, Kalifornien, geboren. Nach ihrer Schulzeit studierte Hammer an der University of California in Los Angeles Psychologie und erreichte den Bachelor. Des Weiteren studierte Hammer englische Literatur und Filmwissenschaften. Nach ihrem Studium unterrichtete Hammer in Santa Rosa, Kalifornien. Nach dem Scheitern einer Ehe hatte Hammer danach ihr Coming-out und lebt offen lesbisch in Kalifornien.

Hammer hat im Laufe der Jahre verschiedene Filme produziert und erhielt unter anderem 2009 den Teddy Award für den Kurzfilm A Horse is not a Metaphor.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1973: A Gay Day
  • 1974: Dyketactics
  • 1980–1987: Lesbian Humor: Collection of short films
  • 1992: Nitrate Kisses
  • 1996: Tender Fictions
  • 1998: The Female Closet
  • 2007: Fucking Different New York (Segment „Villa Serbolloni“)
  • 2009: A Horse is not a Metaphor

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]