Barbara Helbig

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Barbara Helbig Golfspieler
Karrieredaten
Profi seit: 1981 bis 1991
Derzeitige Tour: Ladies European Tour
Auszeichnungen: viermalige deutsche Meisterin der Amateure und Profis

Barbara Helbig (* 14. Juni 1958 in Dortmund) ist eine deutsche Berufsgolferin und Golflehrerin. Sie war unter anderem viermalige deutsche Meisterin der Amateure und Profis und jeweils die erste deutsche Spielerin, die auf der Ladies European Tour (Ford Classic in Woburn, 1980) sowie der Women´s Professional Golf Tour, der Vorläuferin LPGA Tour, einen Sieg erzielen konnte. Insgesamt war sie von 1981 bis 1991 internationale Tourspielerin. Von 1991 bis 1996 beschäftigte sie der Deutscher Golf Verband als Nationaltrainerin. Heute arbeitet sie als Golf Professional der PGA of Germany in Friedberg. Sie ist Lehrwartin des Hessischen Golfverbandes.

Meisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 4 × Offene Deutsche Meisterin der Amateure und Professionals
  • 5 × Offene Deutsche Vize-Meisterin

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1997 wurde sie in einer Reihe mit Bernhard Langer zur "5-Star-Professional" ernannt.[1] Damit zeichnet die PGA of Europe Persönlichkeiten aus, die der Sportart Golf ganz besondere Impulse gegeben haben. Außerdem wurde sie zu einer der besten 50 Golftrainer Deutschlands gewählt (Golfjournal, Ausgabe 7/08).[2] Als Diplom Trainerin, staatlich geprüft, ist sie die einzige Frau in Deutschland, die diese Qualifikation in der Sportart Golf erworben hat. Bei der PGA of Germany hat sie den Status G1.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Offizielle Website

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. "5-Star Award", PGA.de
  2. "Die 50 besten Golflehrer Deutschlands", Das Golfjournal