Barbara Janom Steiner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Barbara Janom Steiner in Engadiner Tracht (2010)

Barbara Janom Steiner (* 2. April 1963; in Scuol und heimatberechtigt in Sent) ist eine Schweizer Politikerin (BDP) und Regierungsrätin des Kantons Graubünden seit 2008.

Ausbildung und Beruf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Janom Steiner wuchs in Scuol auf und besuchte dort die Schule und im benachbarten Ftan das Gymnasium. 1983 bestand sie die Maturität Typ B und studierte bis 1988 Jura an der Universität Zürich, wo sie mit dem Lizentiat der Rechte abschloss. 1995 erhielt sie das Bündnerische Anwaltspatent. 1995–2008 war sie als selbständige Rechtsanwältin in Davos und Chur tätig. Ihre Schwerpunkte waren öffentliches Recht, insbesondere Bau- und Raumplanungsrecht, Staats- und Verwaltungsrecht und Familienrecht. 2001–2008 war sie Mitglied der unabhängigen Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) in der Schweiz. 2004–2005 absolvierte sie einen Executive MBA an der Hochschule St. Gallen.[1]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Janom Steiner präsidierte von 2000 bis 2007 die SVP des Kantons Graubünden. Von 2003 bis 2008 gehörte sie dem Grossen Rat an. Nach der Wahl von Eveline Widmer-Schlumpf in den Bundesrat wurde Janom Steiner am 30. März 2008 als ihre Nachfolgerin in den Regierungsrat gewählt.[2] Noch im selben Jahr wurde die SVP Graubünden in die BDP Graubünden umgewandelt. Seit 2015 ist sie Mitglied im Bankrat der Schweizerischen Nationalbank.[3]

2011 war Barbara Janom Steiner Teilnehmerin der Bilderberg-Konferenz in St. Moritz.[4]

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Steiner Janom wohnt seit 1994 in Chur und ist mit Rolf Andreas Steiner verheiratet.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Website Barbara Janom
  2. Janom Steiner ersetzt Widmer-Schlumpf in Bündner Regierung. 20min.ch, abgerufen am 7. Januar 2013.
  3. Bankrat, snb.ch, abgerufen am 18. Juli 2016
  4. Bilderberg Meetings - St. Moritz, Switzerland 9-12 June 2011 - Final List of Participants. Bilderberg Meetings. 9. Juni 2011. Abgerufen am 6. Juni 2012.
  5. Website Barbara Janom