Barbara Jordan (Tennisspielerin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Barbara Jordan Tennisspieler
Nation: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag: 2. April 1957
Preisgeld: 22.784 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 50:90
Höchste Platzierung: 78 (17. Januar 1983)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 109:118
Karrieretitel: 3 WTA, 0 ITF
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Barbara Jordan (* 2. April 1957 in Milwaukee, Wisconsin) ist eine ehemalige US-amerikanische Tennisspielerin. Ihre jüngere Schwester Kathy Jordan war die erfolgreichere der beiden Tennisprofis der Familie.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1979 wurde Barbara Profi und noch im selben Jahr gewann sie den Einzeltitel bei den Australian Open. 1983 gewann sie mit Eliot Teltscher auch noch den Mixed-Wettbewerb der French Open.

Ihr letztes Match auf der Damentour spielte sie im April 1987.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 1979 AustralienAustralien Australian Open Grand Slam Rasen Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sharon Walsh 6:3, 6:3

Mixed[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 1983 FrankreichFrankreich French Open Grand Slam Sand Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eliot Teltscher Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Leslie Allen
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Charles Strode
6:2, 6:3

Ehrungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jordan wurde in die ITA Women's Collegiate Tennis Hall of Fame, die USTA Hall of Fame, die Stanford Hall of Fame aufgenommen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]