Barbora Blažková

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Barbora Blažková Skispringen
Barbora Blazkova in Hinzenbach 2014

Barbora Blazkova in Hinzenbach 2014

Nation TschechienTschechien Tschechien
Geburtstag 23. September 1997
Geburtsort Jablonec nad NisouTschechien
Karriere
Verein JKL Desná
Status zurückgetreten
Karriereende 2019
Medaillenspiegel
EYOF-Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Europäisches Olympisches Jugendfestival
0Gold0 2013 Râșnov Team
Skisprung-Weltcup / A-Klasse-Springen
 Debüt im Weltcup 6. Januar 2013
 Gesamtweltcup 58. (2013/14)
Skisprung-Continental-Cup (COC)
 Gesamtwertung COC 13. (2014/15)
 

Barbora Blažková (* 23. September 1997 in Jablonec nad Nisou) ist eine ehemalige tschechische Skispringerin.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blažková gab ihr internationales Debüt im August 2011 bei einem Continental Cup in Bischofsgrün. Bei der Junioren WM 2012 verpasste sie als 32. den zweiten Durchgang knapp und belegte mit dem Team Platz vier.

Am 6. Januar 2013 gab sie auf der Langenwaldschanze in Schonach im Schwarzwald ihr Weltcupdebüt, kam aber nur auf den 53. Rang. Nach den weniger erfolgreichen Junioren Weltmeisterschaften in Liberec, gewann sie beim Europäischen Olympischen Jugendfestival 2013 in Râșnov Gold mit dem Team.

Beim Weltcup in Hinzenbach erreichte Blažková am 2. Februar 2014 mit Platz 24 erstmals die Punkteränge.

Blažková gab im Juni 2019 ihr Karriereende bekannt.[1]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltcup-Platzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Platz Punkte
2013/14 58. 07
2015/16 49. 06
2016/17 51. 08

Grand-Prix-Platzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Platz Punkte
2014 23. 017
2016 41. 002
2017 48. 002
2018 50. 003

Continental-Cup-Platzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Platz Punkte
2013/14 30. 042
2014/15 13. 105
2015/16 57. 005
2016/17 30. 040
2017/18 34. 068

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dominik Formela: Czeszki z nowym trenerem, Blazkova kończy karierę. In: skijumping.pl. 22. Juni 2019, abgerufen am 22. Juni 2019 (polnisch).