Barcelona Open Banc Sabadell 2018

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Barcelona Open Banc Sabadell 2018
Datum 23.4.2018 – 29.4.2018
Auflage 66
Navigation 2017 ◄ 2018 ► 2019
ATP World Tour
Austragungsort Barcelona
SpanienSpanien Spanien
Turniernummer 425
Kategorie World Tour 500
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 48E/24Q/16D/4DQ
Preisgeld 2.510.900 
Finanz. Verpflichtung 2.794.220 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) SpanienSpanien Rafael Nadal
Vorjahressieger (Doppel) RumänienRumänien Florin Mergea
PakistanPakistan Aisam-ul-Haq Qureshi
Sieger (Einzel) SpanienSpanien Rafael Nadal
Sieger (Doppel) SpanienSpanien Feliciano López
SpanienSpanien Marc López
Turnierdirektor Albert Costa
Turnier-Supervisor Tom Barnes
Carlos Sanches
Letzte direkte Annahme SerbienSerbien Dušan Lajović (91)
Stand: 29. April 2018

Die Barcelona Open Banc Sabadell 2018 waren ein Tennisturnier, welches vom 23. bis 29. April 2018 in Barcelona stattfand. Es war Teil der ATP World Tour 2018 und wurde im Freien auf Sandplatz ausgetragen. In derselben Woche wurden in Budapest die Hungarian Open gespielt, die jedoch im Gegensatz zu den Barcelona Open Banc Sabadell, welche zur ATP World Tour 500 gehörten, zur Kategorie ATP World Tour 250 zählten.

Titelverteidiger im Einzel war Rafael Nadal, im Doppel gewannen Florin Mergea und Aisam-ul-Haq Qureshi den Titel im letzten Jahr.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 48 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Das Gesamtpreisgeld betrug 2.510.900 Euro; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 2.794.220 Euro.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Qualifikation fand am 21. und 22. April 2018 statt. Ausgespielt wurden sechs Qualifikantenplätze in der Einzelkonkurrenz sowie ein Platz in der Doppelkonkurrenz, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten Lucky Loser
Einzel Doppel Einzel Doppel
SpanienSpanien Ricardo Ojeda Lara BrasilienBrasilien Rogério Dutra da Silva SpanienSpanien Jaume Munar
SpanienSpanien Tommy Robredo
RusslandRussland Alexei Watutin ChileChile Nicolás Jarry
ArgentinienArgentinien Guido Pella
FrankreichFrankreich Corentin Moutet WeissrusslandWeißrussland Ilja Iwaschka Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ernesto Escobedo
SlowakeiSlowakei Martin Kližan Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Björn Fratangelo   SlowakeiSlowakei Jozef Kovalík Vereinigte StaatenVereinigte Staaten James Cerretani
SpanienSpanien Guillermo García-López
       

Preisgelder und Weltranglistenpunkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es wurden die folgenden Preisgelder und Weltranglistenpunkte für das Erreichen der jeweiligen Runde ausgezahlt bzw. gutgeschrieben. Spieler, die aus der Qualifikation in das Hauptfeld eintraten, erhielten die angegebenen Qualifikationspunkte zusätzlich zu denen für das Erreichen der jeweiligen Runde. Ansonsten sind die Beträge nicht kumulativ zu verstehen. Die Beträge für den Doppelbewerb gelten je Team.

Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 500 501.700 €
Finale 300 245.940 €
Halbfinale 180 123.780 €
Viertelfinale 90 62.945 €
Achtelfinale 45 32.690 €
Zweite Runde 20 17.240 €
Erste Runde 0 9.310 €
Qualifikation Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 10
Qualifikationsrunde 4 2.060 €
Erste Runde 0 1.050 €
Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 500 162.940 €
Finale 300 79.770 €
Halbfinale 180 40.020 €
Viertelfinale 90 20.540 €
Erste Runde 0 10.620 €
Qualifikation Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 45
Qualifikationsrunde 25 0 €
Erste Runde 0 0 €

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. SpanienSpanien Rafael Nadal Sieg
02. BulgarienBulgarien Grigor Dimitrow Viertelfinale
03. OsterreichÖsterreich Dominic Thiem Viertelfinale
04. BelgienBelgien David Goffin Halbfinale

05. SpanienSpanien Pablo Carreño Busta Halbfinale

06. SerbienSerbien Novak Đoković 2. Runde

07. ArgentinienArgentinien Diego Schwartzman 2. Runde

08. SpanienSpanien Roberto Bautista Agut Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
09. Korea SudSüdkorea Chung Hyeon Rückzug

10. SpanienSpanien Albert Ramos Achtelfinale

11. FrankreichFrankreich Adrian Mannarino Achtelfinale

12. SpanienSpanien Feliciano López Achtelfinale

13. RusslandRussland Andrei Rubljow Rückzug

14. JapanJapan Kei Nishikori 2. Runde

15. SpanienSpanien Fernando Verdasco Rückzug

16. RusslandRussland Karen Chatschanow Achtelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Halbfinale, Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Halbfinale Finale
                         
1  SpanienSpanien Rafael Nadal 6 6      
4  BelgienBelgien David Goffin 4 0  
1  SpanienSpanien Rafael Nadal 6 6
   GriechenlandGriechenland Stefanos Tsitsipas 2 1
 GriechenlandGriechenland Stefanos Tsitsipas 7 6
 
5  SpanienSpanien Pablo Carreño Busta 5 3  

Obere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  1  SpanienSpanien R. Nadal 6 6  
PR  OsterreichÖsterreich A. Haider-Maurer 2 4      SpanienSpanien R. Carballés Baena 4 4  
 SpanienSpanien R. Carballés Baena 6 6       1  SpanienSpanien R. Nadal 6 6  
 JapanJapan Y. Sugita 65 65        SpanienSpanien G. García-López 1 3  
 SpanienSpanien G. García-López 7 7      SpanienSpanien G. García-López 6  
  14  JapanJapan K. Nishikori 3 r  
      1  SpanienSpanien R. Nadal 6 7
      Q  SlowakeiSlowakei M. Kližan 0 5
  12  SpanienSpanien F. López 6 2 6
WC  SpanienSpanien P. Martínez 4 7 3      SerbienSerbien D. Lajović 4 6 4  
 SerbienSerbien D. Lajović 6 65 6       12  SpanienSpanien F. López 1 4
Q  SlowakeiSlowakei M. Kližan 6 65 6       Q  SlowakeiSlowakei M. Kližan 6 6  
 ArgentinienArgentinien F. Delbonis 3 7 4     Q  SlowakeiSlowakei M. Kližan 6 1 6
  6 WC  SerbienSerbien N. Đoković 2 6 3  
 
Obere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  4  BelgienBelgien D. Goffin 4 7 6  
 KasachstanKasachstan M. Kukuschkin 2 2     WC  SpanienSpanien M. Granollers 6 62 2  
WC  SpanienSpanien M. Granollers 6 6       4  BelgienBelgien D. Goffin 2 7 6  
 ArgentinienArgentinien L. Mayer 6 6       16  RusslandRussland K. Chatschanow 6 62 0  
 DeutschlandDeutschland M. Zverev 3 0      ArgentinienArgentinien L. Mayer 4 3  
  16  RusslandRussland K. Chatschanow 6 6  
      4  BelgienBelgien D. Goffin 63 6 6
      8  SpanienSpanien R. Bautista Agut 7 2 2
  LL  SpanienSpanien P. Andújar 6 6
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Fratangelo 7 5 6     Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Fratangelo 4 3  
LL  RusslandRussland A. Watutin 5 7 3       LL  SpanienSpanien P. Andújar 4 1
WC  SpanienSpanien T. Robredo 7 68 4       8  SpanienSpanien R. Bautista Agut 6 6  
 KroatienKroatien I. Karlović 65 7 6      KroatienKroatien I. Karlović 7 2 4
  8  SpanienSpanien R. Bautista Agut 64 6 6  
 

Untere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Untere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  7  ArgentinienArgentinien D. Schwartzman 2 1  
Q  FrankreichFrankreich C. Moutet 4 1      GriechenlandGriechenland S. Tsitsipas 6 6  
 GriechenlandGriechenland S. Tsitsipas 6 6        GriechenlandGriechenland S. Tsitsipas 6 7  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Donaldson 3 1       10  SpanienSpanien A. Ramos 4 5  
Q  BrasilienBrasilien R. Dutra da Silva 6 6     Q  BrasilienBrasilien R. Dutra da Silva 6 3 4  
  10  SpanienSpanien A. Ramos 3 6 6  
       GriechenlandGriechenland S. Tsitsipas 6 6
      3  OsterreichÖsterreich D. Thiem 3 2
  LL  SlowakeiSlowakei J. Kovalík 6 6
 DeutschlandDeutschland P. Gojowczyk 4 4      ArgentinienArgentinien G. Pella 3 3  
 ArgentinienArgentinien G. Pella 6 6       LL  SlowakeiSlowakei J. Kovalík 65 2
WC  SpanienSpanien J. Munar 6 3 7       3  OsterreichÖsterreich D. Thiem 7 6  
 PortugalPortugal J. Sousa 4 6 5     WC  SpanienSpanien J. Munar 68 1
  3  OsterreichÖsterreich D. Thiem 7 6  
 
Untere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  5  SpanienSpanien P. Carreño Busta 6 6  
 FrankreichFrankreich B. Paire 7 63 6      FrankreichFrankreich B. Paire 3 3  
 ChileChile N. Jarry 64 7 4       5  SpanienSpanien P. Carreño Busta 6 4 7  
Q  SpanienSpanien R. Ojeda Lara 0 4       11  FrankreichFrankreich A. Mannarino 2 6 66  
 UruguayUruguay P. Cuevas 6 6      UruguayUruguay P. Cuevas 4 65  
  11  FrankreichFrankreich A. Mannarino 6 7  
      5  SpanienSpanien P. Carreño Busta 6 7
      2  BulgarienBulgarien G. Dimitrow 3 64
  LL  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten E. Escobedo 4 3
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Sandgren 4 4      TunesienTunesien M. Jaziri 6 6  
 TunesienTunesien M. Jaziri 6 6        TunesienTunesien M. Jaziri 5 6 68
Q  WeissrusslandWeißrussland I. Iwaschka 2 3       2  BulgarienBulgarien G. Dimitrow 7 3 7  
 FrankreichFrankreich G. Simon 6 6      FrankreichFrankreich G. Simon 2 1
  2  BulgarienBulgarien G. Dimitrow 6 6  
 

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. PolenPolen Łukasz Kubot
BrasilienBrasilien Marcelo Melo
Viertelfinale
02. FinnlandFinnland Henri Kontinen
AustralienAustralien John Peers
1. Runde
03. OsterreichÖsterreich Oliver Marach
KroatienKroatien Mate Pavić
Viertelfinale
04. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
Rückzug

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  PolenPolen Ł. Kubot
 BrasilienBrasilien M. Melo
6 6        
 RusslandRussland K. Chatschanow
 ArgentinienArgentinien D. Schwartzman
3 0     1  PolenPolen Ł. Kubot
 BrasilienBrasilien M. Melo
5 6 [5]  
Q  SpanienSpanien Jaume Munar
 SpanienSpanien Tommy Robredo
5 3    PakistanPakistan A.-ul-H. Qureshi
 NiederlandeNiederlande J.-J. Rojer
7 3 [10]  
 PakistanPakistan A.-ul-H. Qureshi
 NiederlandeNiederlande J.-J. Rojer
7 6        PakistanPakistan A.-ul-H. Qureshi
 NiederlandeNiederlande J.-J. Rojer
7 3 [10]  
LL  ChileChile N. Jarry
 ArgentinienArgentinien G. Pella
7 7     LL  ChileChile N. Jarry
 ArgentinienArgentinien G. Pella
65 6 [7]  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Murray
 BrasilienBrasilien B. Soares
5 5     LL  ChileChile N. Jarry
 ArgentinienArgentinien G. Pella
2 6 [10]  
LL  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Cerretani
 SpanienSpanien G. García-López
4 0    UruguayUruguay P. Cuevas
 SpanienSpanien M. Granollers
6 4 [3]  
 UruguayUruguay P. Cuevas
 SpanienSpanien M. Granollers
6 6        PakistanPakistan A.-ul-H. Qureshi
 NiederlandeNiederlande J.-J. Rojer
65 4
 KroatienKroatien I. Dodig
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Ram
2 4      SpanienSpanien F. López
 SpanienSpanien M. López
7 6
 SpanienSpanien F. López
 SpanienSpanien M. López
6 6      SpanienSpanien F. López
 SpanienSpanien M. López
w. o.    
WC  SpanienSpanien R. Carballés Baena
 SpanienSpanien A. Ramos
2 7 [11]   3  OsterreichÖsterreich O. Marach
 KroatienKroatien M. Pavić
 
3  OsterreichÖsterreich O. Marach
 KroatienKroatien M. Pavić
6 5 [13]        SpanienSpanien F. López
 SpanienSpanien M. López
4 6 [10]
 KolumbienKolumbien J. S. Cabal
 KolumbienKolumbien R. Farah
6 7      KolumbienKolumbien J. S. Cabal
 KolumbienKolumbien R. Farah
6 3 [6]  
WC  SpanienSpanien Í. Cervantes
 SpanienSpanien D. Marrero
3 5      KolumbienKolumbien J. S. Cabal
 KolumbienKolumbien R. Farah
4 7 [13]  
 IndienIndien R. Bopanna
 FrankreichFrankreich É. Roger-Vasselin
7 6    IndienIndien R. Bopanna
 FrankreichFrankreich É. Roger-Vasselin
6 69 [11]  
2  FinnlandFinnland H. Kontinen
 AustralienAustralien J. Peers
67 3    

Weblinks und Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]