Barcy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Barcy
Wappen von Barcy
Barcy (Frankreich)
Barcy
Region Île-de-France
Département Seine-et-Marne
Arrondissement Meaux
Kanton Claye-Souilly
Gemeindeverband Pays de Meaux
Koordinaten 49° 1′ N, 2° 53′ OKoordinaten: 49° 1′ N, 2° 53′ O
Höhe 86–160 m
Fläche 6,95 km2
Einwohner 299 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 43 Einw./km2
Postleitzahl 77910
INSEE-Code
Website http://www.barcy77.fr/

Monument Notre-Dame-de-la-Marne

Barcy ist eine französische Gemeinde mit 299 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Seine-et-Marne in der Region Île-de-France. Der Ort befindet sich 8,5 Kilometer nördlich von Meaux.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Umgeben wird Barcy von den sechs Nachbargemeinden:

Gesvres-le-Chapitre Marcilly Étrépilly
Monthyon Nachbargemeinden
Penchard Chambry

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wird erstmals im Jahr 1005 erwähnt, als in einer Urkunde der Bischof von Meaux dem Domkapitel Barcy übereignete. Im Ersten Weltkrieg verlief die Front durch den Ort, der durch deutsche Truppen zerstört wurde.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Sainte-Geneviève

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Seine-et-Marne. Flohic Editions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-100-7, S. 767–768.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Barcy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien