Bardigues

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bardigues
Bardigas
Bardigues (Frankreich)
Bardigues
Region Okzitanien
Département Tarn-et-Garonne
Arrondissement Castelsarrasin
Kanton Garonne-Lomagne-Brulhois
Gemeindeverband Deux Rives
Koordinaten 44° 2′ N, 0° 53′ OKoordinaten: 44° 2′ N, 0° 53′ O
Höhe 77–185 m
Fläche 11,67 km2
Einwohner 296 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 25 Einw./km2
Postleitzahl 82340
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Bardigues

Bardigues (okzitanisch Bardigas) ist eine französische Gemeinde im Département Tarn-et-Garonne in der Region Okzitanien (vor 2016: Midi-Pyrénées). Die 296 Einwohner (Stand: 1. Januar 2017) zählende Gemeinde liegt im Arrondissement Castelsarrasin und ist Teil des Kantons Garonne-Lomagne-Brulhois (bis 2015: Kanton Auvillar). Die Einwohner werden Bardiguais genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bardigues liegt etwa 37 Kilometer westlich von Montauban. Umgeben wird Bardigues von den Nachbargemeinden Auvillar im Norden, Saint-Michel im Osten und Nordosten, Castéra-Bouzet im Süden und Südosten, Mansonville im Westen und Südwesten sowie Saint-Antoine im Westen.

Anzahl Einwohner
(Quelle: [1])
Jahr 19621968197519821990199920062013
Einwohner 156180152198203219252273
Kirche Notre-Dame

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Bardigues – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bardigues auf Cassini.ehess.fr (französisch) Abgerufen am 8. Februar 2017.
  2. Bettina Forst: Französischer Jakobsweg. Von Le Puy-en-Velay nach Roncesvalles. Alle Etappen – mit Varianten und Höhenprofilen. Bergverlag Rother, München (recte: Ottobrunn) 2007, ISBN 978-3-7633-4350-8 (Rother Wanderführer). S. 120
Muszla Jakuba.svg
Jakobsweg „Via Podiensis

← Vorhergehender Ort: Auvillar 3,5 km | Bardigues | Nächster Ort: Miradoux 14 km →