Bardsragujn chumb 2008

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bardsragujn chumb 2008
Meister FC Pjunik Jerewan
Champions-League-
Qualifikation
FC Pjunik Jerewan
Europa-League-
Qualifikation
MIKA Aschtarak
FC Ulisses Jerewan
FC Banants Jerewan
Pokalsieger FC Ararat Jerewan
Absteiger keiner
Mannschaften 8
Spiele 112
Tore 254  (ø 2,27 pro Spiel)
Torschützenkönig Marcos Pizzelli
(FC Ararat Jerewan), 17 Tore
Bardsragujn chumb 2007

Die Bardsragujn chumb 2008 war die 17. Spielzeit der höchsten armenischen Spielklasse im Männerfußball. Die Saison mit acht Mannschaften begann am 6. April 2008 und endete am 15. November 2008.[1]

Pjunik Jerewan wurde zum 8. Mal in Folge Meister und qualifizierte sich für die UEFA Champions League. Da auch der Zweitplatzierte die gleiche Punktzahl aufwies, musste nach dem Reglement ein Entscheidungsspiel über den Meistertitel entscheiden.

Während der Drittplatzierte Gandsassar Kapan in der 2. Qualifikationsrunde der Europa League antreten konnte, mussten der Viert- und Fünftplatzierte in der 1. Qualifikationsrunde der Europa League spielen. Dem Vizemeister FC Ararat Jerewan wurde von der UEFA die Lizenz für die Europa League verweigert.

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bardsragujn chumb 2008 (Armenien)
Kapan
Kapan
Gjumri
Gjumri
Aschtarak
Aschtarak
Jerewan
Jerewan
Vereine in Jerewan:AraratBanantsUlissesKilikiaPjunik
Vereine in Jerewan:
Ararat
Banants
Ulisses
Kilikia
Pjunik
Vereine der Armenischen Premier League 2008
Verein Stadt
FC Ararat Jerewan Jerewan
FC Banants Jerewan Jerewan
FC Kilikia Jerewan Jerewan
FC Ulisses Jerewan Jerewan
FC Pjunik Jerewan Jerewan
MIKA Aschtarak Aschtarak
FC Schirak Gjumri Gjumri
Gandsassar Kapan Kapan

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FC Pjunik Jerewan (M)  28  18  5  5 040:180 +22 59
 2. FC Ararat Jerewan  28  18  5  5 048:230 +25 59
 3. Gandsassar Kapan  28  13  8  7 039:270 +12 47
 4. MIKA Aschtarak  28  13  7  8 038:280 +10 46
 5. FC Banants Jerewan (P)  28  11  8  9 034:250  +9 41
 6. FC Ulisses Jerewan  28  7  8  13 019:290 −10 29
 7. FC Schirak Gjumri  28  5  4  19 015:400 −25 19
 8. FC Kilikia Jerewan  28  2  5  21 021:640 −43 11
(M) amtierender armenischer Meister
(P) amtierender armenischer Pokalsieger

Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FC Pjunik Jerewan FC Ararat Jerewan Gandsassar Kapan MIKA Aschtarak FC Banants Jerewan FC Ulisses Jerewan FC Schirak Gjumri FC Kilikia Jerewan FC Pjunik Jerewan FC Ararat Jerewan Gandsassar Kapan MIKA Aschtarak FC Banants Jerewan FC Ulisses Jerewan FC Schirak Gjumri FC Kilikia Jerewan
FC Pjunik Jerewan 1:0 1:1 1:1 2:0 1:0 0:2 2:0 0:1 4:1 3:0 1:0 3:1 2:1 3:1
FC Ararat Jerewan 0:0 0:1 2:1 1:0 3:1 2:1 5:0 0:1 2:0 4:1 1:0 2:0 2:1 2:2
Gandsassar Kapan 1:0 2:3 1:3 0:0 4:1 2:0 3:1 3:0 0:0 1:0 1:0 0:0 3:0 2:2
MIKA Aschtarak 1:1 1:1 2:1 1:3 1:0 3:1 1:0 0:1 3:1 1:1 1:1 0:0 1:0 3:1
FC Banants Jerewan 0:1 3:0 1:1 0:1 1:0 2:0 4:2 1:4 2:2 0:0 2:1 1:1 3:0 4:1
FC Ulisses Jerewan 1:0 0:2 1:0 0:2 0:1 0:1 3:0 1:1 0:2 1:2 1:0 1:0 1:0 1:1
FC Schirak Gjumri 0:1 0:2 2:1 0:0 0:2 0:0 0:2 1:2 1:2 0:3 0:1 1:1 0:0 1:0
FC Kilikia Jerewan 0:3 0:1 1:2 0:3 1:1 0:3 2:1 0:1 1:5 1:2 1:5 0:1 1:1 0:1

Meisterschaftsfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ergebnis


19. November 2008 FC Pjunik Jerewan 2:1 n.V.  FC Ararat Jerewan

Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Spieler Mannschaft Tore
01. BrasilienBrasilien Marcos Pizzelli FC Ararat Jerewan 17
02. ArmenienArmenien Albert Tadewosjan FC Pjunik Jerewan 10
03. ArmenienArmenien Alexander Petrosjan Gansassar Kapan 09
05. ArmenienArmenien Narek Beglarjan MIKA Aschtarak 08
ArmenienArmenien Geworg Ghasarjan FC Pjunik Jerewan
ArmenienArmenien Karen Chatschartrjan FC Kilikia Jerewan

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Armenia 2008. In: rsssf.com. Abgerufen am 31. Mai 2016.