Barisangebirge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geologische Karte des Barisan-Gebirges

Das Barisan-Gebirge (malaiisch Bukit Barisan) ist eine nahezu 1700 km lange Bergkette, die sich parallel der gesamten Westküste der Insel Sumatra, (Indonesien) erstreckt.

Die Bergkette besteht hauptsächlich aus Vulkanen, eingebettet in dichten Dschungel.[1] Höchster Berg der Kette ist der Kerinci mit 3800 Metern. Der Nationalpark Barisan Selatan ist am Südende der Kette gelegen.

Der Name “Bukit Barisan” bedeutet "Kette von Hügeln" oder "Hügel, die eine Linie bilden" in den indonesischen und malaiischen Sprachen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Reisen in Indonesien, engl.

Koordinaten: 3° 0′ S, 102° 15′ O