Barnstorf-Warle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sachsen-Anhalt Braunschweig Landkreis Goslar Landkreis Helmstedt Landkreis Hildesheim Landkreis Peine Salzgitter Am Großen Rhode Barnstorf-Warle Voigtsdahlum Voigtsdahlum Baddeckenstedt Börßum Börßum Burgdorf (Landkreis Wolfenbüttel) Cramme Cremlingen Dahlum Dahlum Denkte Dettum Dorstadt Elbe (Niedersachsen) Erkerode Evessen Evessen Flöthe Schladen-Werla Haverlah Hedeper Heere Heere Heiningen (Niedersachsen) Kissenbrück Kneitlingen Kneitlingen Ohrum Remlingen-Semmenstedt Roklum Schöppenstedt Sehlde Sickte Uehrde Vahlberg Veltheim (Ohe) Winnigstedt Wittmar Wolfenbüttel
Lage des Gebiets im Landkreis Wolfenbüttel

Barnstorf-Warle ist eines von drei gemeindefreien Gebieten im Landkreis Wolfenbüttel, Niedersachsen.

Es hat eine Fläche von 1,29 km²[1] und grenzt im Uhrzeigersinn im Osten an eine Exklave der Gemeinde Dahlum, im Süden an das gemeindefreie Gebiet Voigtsdahlum und im Westen an die Gemeinde Schöppenstedt im gleichen Landkreis. Im Norden besteht eine Grenze zum gemeindefreien Gebiet Brunsleberfeld im Landkreis Helmstedt.

Das gemeindefreie Gebiet ist unbewohnt. Aus statistischen Gründen führt es jedoch den Amtlichen Gemeindeschlüssel 03 1 58 502.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Statistisches Bundesamt, Alle politisch selbständigen Gemeinden mit ausgewählten Merkmalen am 30. September 2013

Koordinaten: 52° 10′ N, 10° 50′ O