Barompa Dharma Wangchug

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tibetische Bezeichnung
Tibetische Schrift:
'ba' rom dar ma dbang phyug
Andere Schreibweisen:
Barom Dharma Wangchug
Chinesische Bezeichnung
Vereinfacht:
拔绒•达玛旺久
Pinyin:
Barong Dama Wangjiu

Barompa Dharma Wangchug (tib. 'ba' rom pa dar ma dbang phyug; * 1127; † 1198) war ein tibetischer Buddhist des 12. Jahrhunderts.[1]

Er war einer der vier großen Schüler Gampopas und der Gründer des Barom-Klosters in Tibet (im Kreis Nagqu) und damit der Barom-Kagyü-Schule ('ba' rom bka' brgyud), einer der sogenannten vier größeren Schulen der Kagyü-Schultradition des tibetischen Buddhismus.

Seine Lehre ist von starkem Einfluss in der tibetischen Region Kham, insbesondere in den Klöstern im Kreis Nangqên (Nangchen) des Autonomen Bezirks Yushu der Tibeter im Süden der chinesischen Provinz Qinghai.

Einer seiner Schüler was Tishri Repa Sherab Sengge (1164–1236).[2]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Puchung Tsering: The Early History of the Barom Kagyu School and the Biography of Darma Wangchug. MA thesis, University of Oslo 2001.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise und Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nach baromkagyu.com: Dama Wangqiu (Barom Dharma Wangchu) (1127–1198) stammt er aus der Familie Bran ka (占迦) im tibetischen 'Phan yul yung ba (澎域雍瓦), sein Vater hieß Gnas brtan ston pa (乃丹頓巴), seine Mutter Lochung ma (洛窮瑪).
  2. ti shri ras pa shes rab seng ge
Barompa Dharma Wangchug (Alternativbezeichnungen des Lemmas)
'ba' rom pa dar ma dbang phyug; 巴絨‧達瑪旺秋; Barompa Darma Wangchug; 'ba' rom pa dar ma dbang phyug; 巴融達瑪旺秋; 巴融達瑪旺秋 Barom Darma Wangchuk; Barom Dharma Wangchuk, 鲍绒巴•达玛旺秋; Barong Dama Wangjiu 拔绒•达玛旺久; 'Bab rom pa dar ma dbang phyug; Barom Dharma Wangchug