Baron Baden-Powell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen der Baden-Powell

Baron Baden-Powell, of Gilwell in der County of Essex, ist ein erblicher britischer Adelstitel in der Peerage of the United Kingdom.

Verleihung und nachgeordnete Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Titel wurde am 17. September 1929 für den Militär und Gründer der Pfadfinderbewegung Sir Robert Baden-Powell, 1. Baronet, geschaffen.[1] Dieser hatte während des Zweiten Burenkriegs die Verteidigung der Stadt Mafeking organisiert, die von den Buren 217 Tage belagert wurde, bis sie entsetzt werden konnte. Nach seinem Ausscheiden aus dem Militärdienst gründete er die weltweite Pfadfinderbewegung.

Robert Baden-Powell war bereits am 4. Dezember 1922 in der Baronetage of the United Kingdom zum Baronet, of Bentley in the County of Southampton, ernannt worden.[2] Dieser Titel wird als nachgeordneter Titel vom jeweiligen Baron geführt.

Liste der Barone Baden-Powell (1929)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mutmaßlicher Titelerbe (Heir Presumptive) ist der Bruder des jetzigen Barons, Hon. (der Ehrenwerte) David Michael Baden-Powell (* 1940). Dessen Titelerbe ist sein Sohn, David Robert Baden-Powell (* 1971).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The London Gazette: Nr. 33536, S. 6032, 20. September 1929.
  2. The Edinburgh Gazette: Nr. 13896, S. 346, 27. Februar 1923.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]