Barrali

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Barrali
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Barrali (Italien)
Barrali
Staat Italien
Region Sardinien
Provinz Sud Sardegna (SU)
Lokale Bezeichnung Barràbi oder Arrabi
Koordinaten 39° 28′ N, 9° 6′ OKoordinaten: 39° 28′ 23″ N, 9° 6′ 11″ O
Höhe 140 m s.l.m.
Fläche 11,46 km²
Einwohner 1.134 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 99 Einw./km²
Postleitzahl 09040
Vorwahl 070
ISTAT-Nummer 111004
Volksbezeichnung Barralesi
Schutzpatron Lucia von Syrakus
Website Barrali
Chiesa di Santa Lucia

Barrali ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 1134 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der Provinz Sud Sardegna auf Sardinien. Die Gemeinde liegt etwa 28,5 Kilometer nördlich von Cagliari.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barallis Nachbargemeinden sind in alphabetischer Reihenfolge Donori, Ortacesus, Pimentel, Samatzai und Sant’Andrea Frius. Sie liegen alle in der Provinz Sud Sardegna.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zahlreiche Nuraghen finden sich in der Gemeinde.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die Strada Statale 128 Centrale Sarda von Monastir nach Oniferi.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Barrali – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.