Bart Becht

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lambertus Johannes Hermanus Becht (* 29. Juli 1956) ist ein niederländischer Manager, der von 1999 bis 2011 Vorstandsvorsitzender von Reckitt Benckiser war. Seit 2010 ist er Partner bei der JAB Holding.[1]

Nach Studium an der Universität Groningen und einem MBA an der Rotterdam School of Management und der Universität Chicago war er bei Procter & Gamble tätig. 1999 wurde er CEO bei Reckitt-Benckiser, welches in den nächsten 10 Jahren zum profitabelsten Konsumgüterhersteller der Welt wurde.[2]

Becht gilt als schroff.[1] 2009 hat er 92 Millionen Pfund verdient.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Rüdiger Kiani-Kreß: Familie Reimann: Die Unternehmerfamilie hält sich meist raus. In: Wirtschaftswoche. 30. März 2015, abgerufen am 25. September 2015.
  2. Jill Treanor: Profile: Bart Becht, chief executive of Reckitt Benckiser. In: The Guardian. 7. April 2010, abgerufen am 25. September 2015.
  3. Katharina Slodczyk, Christine Weißenborn: Bart Becht: Ein fast perfekter Saubermann. In: Handelsblatt. 2. Juli 2010, abgerufen am 25. September 2015.