Bartosz Jurecki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bartosz Jurecki
Bartosz Jurecki

Bartosz Jurecki 2007

Spielerinformationen
Geburtstag 31. Januar 1979
Geburtsort Kościan, Polen
Staatsbürgerschaft PolePole polnisch
Körpergröße 1,93 m
Spielposition Kreisläufer
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein KS Azoty Puławy
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
0000–2006 PolenPolen Chrobry Głogów
2006–2015 DeutschlandDeutschland SC Magdeburg
2015–2016 PolenPolen Chrobry Głogów
2016– PolenPolen KS Azoty Puławy
Nationalmannschaft
Debüt am 27. Dezember 2004
            gegen  ?
  Spiele (Tore)
PolenPolen Polen 235 (731)[1][2][3]

Stand: 30. August 2016

Bartosz Jurecki (* 31. Januar 1979 in Kościan, Polen) ist ein polnischer Handballspieler. Der 1,93 m große Kreisläufer wechselte vor der Saison 2006/07 von Chrobry Głogów zum SC Magdeburg, wo er bis 2015 unter Vertrag stand. Anschließend kehrte er zu Chrobry Głogów zurück. Im Sommer 2016 wechselte er zu KS Azoty Puławy.[4]

Der größte sportliche Erfolg von Jurecki ist der Gewinn der Silbermedaille bei der Weltmeisterschaft 2007 in Deutschland. Darüber hinaus gewann er im selben Jahr mit dem SC Magdeburg den EHF-Pokal.

Nach der Saison 2014/15 wurde der Vertrag mit Jurecki nach 9 Jahren und über 700 Toren beim SCM nicht verlängert.[5]

Sein Bruder Michał Jurecki spielte von 2008 bis 2010 beim TuS N-Lübbecke.

Bundesligabilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Verein Spielklasse Spiele Tore 7-Meter Feldtore
2006/07 SC Magdeburg Bundesliga 28 78 2 76
2007/08 SC Magdeburg Bundesliga 26 72 0 72
2008/09 SC Magdeburg Bundesliga 34 74 0 74
2009/10 SC Magdeburg Bundesliga 34 114 0 114
2010/11 SC Magdeburg Bundesliga 34 109 0 109
2011/12 SC Magdeburg Bundesliga 31 103 0 103
2012/13 SC Magdeburg Bundesliga 29 82 0 82
2013/14 SC Magdeburg Bundesliga 26 70 0 70
2006–2014 gesamt Bundesliga 242 702 2 700

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bartosz Jurecki – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ihf.info: Team Roster, abgerufen am 23. August 2016
  2. ihf.info: Cumulative Statistics, abgerufen am 23. August 2016
  3. ihf.info: Bronze Medal Match, abgerufen am 23. August 2016
  4. handball-world.com: Neuer Verein für Bartosz Jurecki, abgerufen am 30. August 2016
  5. handball-world.com: Jurecki verlässt SC Magdeburg zum Saisonende, abgerufen am 23. September 2014