Bartramiaceae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bartramiaceae
Philonotis calcarea

Philonotis calcarea

Systematik
Abteilung: Laubmoose (Bryophyta)
Unterabteilung: Bryophytina
Klasse: Bryopsida
Unterklasse: Bryidae
Ordnung: Bartramiales
Familie: Bartramiaceae
Wissenschaftlicher Name der Ordnung
Bartramiales
D.Quandt et al.
Wissenschaftlicher Name der Familie
Bartramiaceae
Schwägr.

Die Bartramiaceae sind eine Familie der Laubmoose und bilden eine eigene Ordnung Bartramiales.

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Moose bilden meist dichte und von Rhizoiden filzige Polster, die oft bläulich grün und schwer von Wasser benetzbar sind. Die Blättchen sind meist schmal lanzettlich. Der Blattrand ist fast stets scharf gezähnt. Die Zellen der Blattspreite sind quadratisch bis rechteckig. Eine Mittelrippe existiert stets.

Die Antheridienstände sind von Hochblättern umgeben und ähneln einer Blüte.

Der Kapselstiel (Seta) ist meist aufrecht. Die Kapseln dieser Moose sind auffällig rund. Daher haben die Moose auch ihren deutschen Namen Apfelmoose. Das Peristom ist doppelt.

Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die weltweit verbreitete Familie bildet eine eigene Ordnung mit zehn Gattungen sowie rund 375 Arten, die in drei Unterfamilien eingeteilt werden [1]:

  • Unterfamilie Conostomoideae
    • Conostomum, 7 Arten, Südhalbkugel temperiert bis antarktisch
  • Unterfamilie Bartramioideae
  • Unterfamilie Breutelioideae

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wolfgang Frey, Michael Stech, Eberhard Fischer: Bryophytes and Seedless Vascular Plants (= Syllabus of Plant Families. 3). 13th edition. Borntraeger, Berlin u. a. 2009, ISBN 978-3-443-01063-8, S. 188–190.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bartramiaceae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien