Barum (Landkreis Uelzen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Barum
Barum (Landkreis Uelzen)
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Barum hervorgehoben

Koordinaten: 53° 3′ N, 10° 31′ O

Basisdaten
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: Uelzen
Samtgemeinde: Bevensen-Ebstorf
Höhe: 60 m ü. NHN
Fläche: 22,26 km2
Einwohner: 760 (31. Dez. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 34 Einwohner je km2
Postleitzahl: 29576
Vorwahl: 05806
Kfz-Kennzeichen: UE
Gemeindeschlüssel: 03 3 60 003
Gemeindegliederung: 2 Ortsteile
Adresse der Verbandsverwaltung: Lindenstr. 12
29549 Bad Bevensen
Website: www.barum-gemeinde.de
Bürgermeister: Hermann Kalinowski (WG)
Lage der Gemeinde Barum im Landkreis Uelzen
Sachsen-AnhaltLandkreis CelleLandkreis GifhornLandkreis HarburgLandkreis Lüchow-DannenbergLandkreis LüneburgWriedelWriedelLandkreis HeidekreisAltenmedingenBad BevensenBad BodenteichBarum (Landkreis Uelzen)BienenbüttelEbstorfEbstorfGerdauEimkeEmmendorfGerdauGerdauHanstedt (Landkreis Uelzen)HimbergenJelmstorfLüder (Lüneburger Heide)NatendorfOetzenRätzlingen (Niedersachsen)RömstedtRoscheSchwienauSoltendieckWrestedtStoetzeSuderburgSuderburgSuhlendorfUelzenUelzenWeste (Niedersachsen)WrestedtWrestedtWriedelKarte
Über dieses Bild
Barum (Landkreis Uelzen) Video 2014

Barum ist eine Gemeinde in der Lüneburger Heide im Landkreis Uelzen, Niedersachsen (Deutschland). Barum gehört zur Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf und hat rund 800 Einwohner.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barum liegt im Norden des Landkreises Uelzen etwa fünf Kilometer südwestlich von Bad Bevensen. Die Kreisstadt Uelzen ist Nachbarkommune und grenzt südlich an das Gemeindegebiet. Die Hansestadt Lüneburg befindet sich etwa 23 km in leicht nordwestlicher Richtung entfernt. Durch den Hauptort fließt der Barumer Mühlbach.

Gemeindegliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde besteht aus den Ortsteilen Barum und Tätendorf-Eppensen mit dem Gut Hoystorf.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde ist, im Norden beginnend, im Uhrzeigersinn von den folgenden Gemeinden umgeben: Bad Bevensen, Emmendorf, Uelzen, Ebstorf und Natendorf.

Eingemeindungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 1. Juli 1972 wurde die Gemeinde Tätendorf-Eppensen eingegliedert.[2]

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Evangelisch-lutherische St.-Georgs-Kirchengemeinde in Barum wurde am 1. Juni 2012 mit der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Natendorf zur Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Barum-Natendorf in Barum vereinigt.[3]
  • Die katholischen Gläubigen gehören der St.-Josephs-Gemeinde in Bad Bevensen an.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit der Kommunalwahl 2011 besetzt die Wählergemeinschaft alle neun Sitze..[4] Auch bei der Kommunalwahl 2016 erlangt sie wieder sämtliche Sitze.[5][6]

Bürgermeister/Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeister ist seit 2012 Hermann Kalinowski (WG). Seit 2016 nimmt dieser auf Beschluss des neu konstituierten Gemeinderates auch die Aufgaben des Gemeindedirektors war. Das Gemeindebüro befindet sich im Bäckergang 3.

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • In der Gemeinde Barum befinden sich zwei Ortswehren der Freiwilligen Feuerwehr Bevensen-Ebstorf[7]. Die Feuerwehr Barum besteht bereits seit dem Jahr 1888 in Form einer Freiwilligen Feuerwehr.[8] Die Ortswehr Tätendorf-Eppensen wurde 1902 als Pflichtfeuerwehr gegründet. 1934 wurde aus der Feuerwehr eine Freiwillige Feuerwehr.[9] Die Feuerwehren sorgen für den Brandschutz und die allgemeine Hilfe insbesondere auf Ortsebene.
  • Für die vorschulische Erziehung ist ein Kindergarten vorhanden.
  • Für sportliche Aktivitäten kann eine Sporthalle genutzt werden.

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • MTV Barum von 1925 e.V. mit den Sparten Fußball, Leichtathletik, Walken, Badminton, Kinder- und Breitensport sowie Line Dance und Zumba
  • Kyffhäuser Kameradschaft Barum
  • DRK Ortsverein Barum-Natendorf
  • Tierpfotenhilfe e.V.[10]
  • Wir für Barum e.V.

Baudenkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die St.-Georgs-Kirche in Barum wurde im 13. oder 14. Jahrhundert errichtet. Das Bauwerk besteht aus einem gotischen Kirchenschiff und einem freistehenden Westturm aus dem 17. Jahrhundert, der in Fachwerkbauweise errichtet wurde. Die Kirche enthält einen bemerkenswerten frühbarocken Altaraufsatz aus dem 17. Jahrhundert.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Ort befindet sich ein Kindergarten, die DRK-Kindertagesstätte Barum. Sie besitzt Plätze für 25 Kinder und existiert in dieser Form seit 1993, als der vormalige Spielkreis in einen Kindergarten umgewandelt wurde.[11] Barum gehört weiterhin zum Schulbezirk für die Waldschule Bad Bevensen, so dass Barumer Kinder diese Grundschule besuchen.[12]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch das Gemeindegebiet verläuft die Bundesstraße 4, welche die beiden Städte Uelzen und Lüneburg miteinander verbindet. Nächstgelegener Bahnhof ist der Bahnhof in Bad Bevensen, von dem eine Nahverkehrsanbindung nach Hamburg, Hannover und Uelzen besteht.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Barum (Landkreis Uelzen) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Landesamt für Statistik Niedersachsen, LSN-Online Regionaldatenbank, Tabelle 12411: Fortschreibung des Bevölkerungsstandes, Stand 31. Dezember 2019 (Hilfe dazu).
  2. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 236.
  3. Kirchliches Amtsblatt für die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers 4/2012, S. 186 f.
  4. Gemeindewahl Barum 2011 Wahlbereich 7003. wahlen.itv-ue.de, abgerufen am 25. Februar 2021.
  5. 2016 Gemeindewahl Barum Wahlbereich 7003. wahlen.itv-ue.de, abgerufen am 25. Februar 2021.
  6. Rat der Gemeinde Barum – Wahlperiode 2016 bis 2021. Gemeinde Barum, abgerufen am 25. Februar 2021.
  7. Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf - Feuerwehren. Abgerufen am 14. Oktober 2017.
  8. Feuerwehr Barum: Geschichte. Abgerufen am 14. Oktober 2017.
  9. Feuerwehr Tätendorf-Eppensen: 1899-1960. Abgerufen am 14. Oktober 2017 (deutsch).
  10. Impressum – Tierpfotenhilfe e.V. Abgerufen am 20. Januar 2019 (deutsch).
  11. Kindergarten Barum. Gemeinde Barum, abgerufen am 25. Februar 2021.
  12. Satzung über die Festlegung von Schulbezirken für die Grundschulen in der Trägerschaft der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf. (PDF) Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf, 27. Januar 2020, abgerufen am 25. Februar 2021.