Baselga di Piné

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Baselga di Piné
Wappen
Baselga di Piné (Italien)
Baselga di Piné
Staat Italien
Region Trentino-Südtirol
Provinz Trient (TN)
Koordinaten 46° 8′ N, 11° 14′ OKoordinaten: 46° 8′ 0″ N, 11° 14′ 0″ O
Höhe 964 m s.l.m.
Fläche 40,8 km²
Einwohner 5.051 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 124 Einw./km²
Postleitzahl 38042
Vorwahl 0461
ISTAT-Nummer 022009
Volksbezeichnung Pinetani oder Pinaitri
Schutzpatron Madonna di Caravaggio
Website Comune di Baselga di Piné
Ortsmitte von Baselga di Piné
Ortsmitte von Baselga di Piné

Baselga di Piné (deutsch Wasilig-Pineid) ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 5051 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Trient in der Region Trentino-Südtirol. Die Gemeinde liegt etwa 11,5 Kilometer nordöstlich von Trient und ist Teil der Comunità Alta Valsugana e Bersntol. Im Gemeindegebiet liegt der Lago di Serraia sowie teilweise der Lago delle Piazze.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wird erstmals 1160 urkundlich erwähnt. Bis in das 15. Jahrhundert hinein war der Ort mehrheitlich deutschsprachig.

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baselga di Piné unterhält eine Partnerschaft mit der niederländischen Gemeinde Heerenveen.[2]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Teil des Gemeindegebiets gehört zum Naturschutzgebiet Laghestel di Piné. 1975 und 1990 war Baselga di Piné Etappenort des Giro d’Italia. Für den Eisschnelllauf ist Baselga di Piné einer der wichtigsten Austragungsorte des Weltcups.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.
  2. Elenco Determine 2009 – Servizio Finanziario. Abgerufen am 14. Oktober 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Baselga di Piné – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien