Basey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Municipality of Basay
Lage von Basey in der Provinz Samar (Provinz)
Karte
Basisdaten
Region: Eastern Visayas
Provinz: Samar (Provinz)
Barangays: 51
Distrikt: 2. Distrikt von Samar (Provinz)
PSGC: 086002000
Einkommensklasse: 1. Einkommensklasse
Haushalte:
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 55.480
Zensus 1. August 2015
Bevölkerungsdichte: 108,1 Einwohner je km²
Fläche: 513,01 km²
Koordinaten: 11° 17′ N, 125° 4′ OKoordinaten: 11° 17′ N, 125° 4′ O
Postleitzahl: 6720
Bürgermeister: Igmedio Junjie Elero Ponferrada
Geographische Lage auf den Philippinen
Basey (Philippinen)
Basey
Basey

Basey ist eine philippinische Stadtgemeinde in der Provinz Samar auf der Insel Samar. Sie hat 55.480 Einwohner (Zensus 1. August 2015), die in 51 Barangays leben. Die Gemeinde wird als teilweise urban beschrieben und gehört zur ersten Einkommensklasse der Gemeinden auf den Philippinen. Ihre Nachbargemeinden sind Pinabacdao und Santa Rita im Norden, an die Provinz Eastern Samar im Osten und Marabut im Süden. Im Süden grenzt die Gemeinde an den Golf von Leyte. Basey liegt ca. 59 südöstlich der Provinzhauptstadt Calbayog City und ist über den Maharlika Highway erreichbar. Auf dem Gebiet der Gemeinde liegt der Sohoton-Natural-Bridge-Nationalpark, mit seinen zahlreichen Höhlen.

Baranggays[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Amandayehan
  • Anglit
  • Bacubac
  • Baloog
  • Basiao
  • Buenavista
  • Burgos
  • Cambayan
  • Can-abay
  • Cancaiyas
  • Canmanila
  • Catadman
  • Cogon
  • Dolongan
  • Guintigui-an
  • Guirang
  • Balante
  • Iba
  • Inuntan
  • Loog
  • Mabini
  • Magallanes
  • Manlilinab
  • Del Pilar
  • May-it
  • Mongabong
  • New San Agustin
  • Nouvelas Occidental
  • Nouvelas Oriental
  • Old San Agustin
  • Panugmonon
  • Pelit
  • Baybay (Pob.)
  • Buscada (Pob.)
  • Lawa-an (Pob.)
  • Loyo (Pob.)
  • Mercado (Pob.)
  • Palaypay (Pob.)
  • Sulod (Pob.)
  • Roxas
  • Salvacion
  • San Antonio
  • Sawa
  • Serum
  • Sugca
  • Sugponon
  • Tinaogan
  • Tingib
  • Villa Aurora
  • Binongtu-an
  • Bulao

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]