Basketball-Afrikameisterschaft 1968

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Basketball-Afrikameisterschaft 1968
4. Basketball-Afrikameisterschaft
Logo der AfroBasket 1968
Logo der AfroBasket 1968
Anzahl Nationen 9
Afrikameister SenegalSenegal Senegal (1. Titel)
Austragungsort MarokkoMarokko Casablanca
Eröffnungsspiel 29. März 1968
Endspiel 6. April 1968
Spiele   24
Korbpunkte 3120  (∅: 130 pro Spiel)

Die Basketball-Afrikameisterschaft 1968, die vierte Basketball-Afrikameisterschaft, fand zwischen dem 29. März und 6. April 1968 in Casablanca, Marokko statt, das zum zweiten Mal die Meisterschaft ausrichtete. Gewinner war die Nationalmannschaft Senegals, die den Titelverteidigers Marokko im Finale besiegen konnte. Es war die erste Meisterschaft für das Land. Erstmals nahmen eine Mannschaft Kongos, der Elfenbeinküste, der Zentralafrikanischen Republik sowie des Nigers am Turnier teil.

Teilnehmende Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

AlgerienAlgerien Algerien
ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste
Kongo Republik 1959Republik Kongo Republik Kongo
MaliMali Mali
MarokkoMarokko Marokko
NigerNiger Niger
SenegalSenegal Senegal
Sudan 1956Sudan Sudan
Zentralafrikanische RepublikZentralafrikanische Republik Zentralafrikanische Republik

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Vorrunde wurde in zwei Gruppen (Gruppe A und B) gespielt, wobei in Gruppe A fünf Mannschaften antraten und in Gruppe B vier. Jede Mannschaft spielte gegen jede andere genau einmal, sodass jedes Team genau vier Spiele (Gruppe A) bzw. drei Spiele (Gruppe B) (insgesamt wurden 16 Spiele absolviert) absolvierte. Pro Sieg gab es zwei Punkte, für eine Niederlage immerhin noch einen Punkt. Bei Punktgleichheit entschied der Direkte Vergleich. Da in Gruppe B Senegal gegen die Zentralafrikanische Republik, die Zentralafrikanische Republik gegen Algerien und Algerien gegen den Senegal gewann, entschied das relative Korbverhältnis aus diesen drei Partien. Da der Senegal mit +13 und die Zentralafrikanische Republik mit −2 ein besseres Korbverhältnis als Algerien (−11) hatten, zogen sie in der Reihenfolge in das Halbfinale ein. Die Erst- und Zweitplatzierten einer Gruppe zogen in das Halbfinale ein, wobei die Erstplatzierten gegen die jeweiligen Zweitplatzierten der jeweiligen anderen Gruppe antraten. Die Dritt- und Viertplatzierten spielten nach demselben Verfahren um die Plätze fünf bis acht. Kongo wurde als Fünfter der Gruppe A automatisch Neunter.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A

Platzierung Mannschaft Punkte G V Körbe Diff
1 MarokkoMarokko Marokko 8 4 0 321:242 +79
2 MaliMali Mali 7 3 1 295:273 +22
3 ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste 6 2 2 274:275 −1
4 Sudan 1956Sudan Sudan 5 1 3 234:274 −40
5 Kongo Republik 1959Republik Kongo Republik Kongo 4 0 4 234:294 −60


Tag 1

Sudan 1956Sudan Sudan 50 – 43 Kongo Republik 1959Republik Kongo Republik Kongo
Punkte pro Halbzeit: 23 : 18, 27 : 25.
MarokkoMarokko Marokko 66 – 59 ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste
Punkte pro Halbzeit: 41 : 27, 25 : 32.

Tag 2

MaliMali Mali 71 – 62 Sudan 1956Sudan Sudan
Punkte pro Halbzeit: 30 : 25, 41 : 37.
MarokkoMarokko Marokko 83 – 54 Kongo Republik 1959Republik Kongo Republik Kongo
Punkte pro Halbzeit: 43 : 14, 40 : 40.

Tag 3

ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste 86 – 67 Kongo Republik 1959Republik Kongo Republik Kongo
Punkte pro Halbzeit: 41 : 25, 45 : 42.
MarokkoMarokko Marokko 79 – 68 MaliMali Mali
Punkte pro Halbzeit: 31 : 34, 48 : 34.

Tag 4

MarokkoMarokko Marokko 93 – 61 Sudan 1956Sudan Sudan
Punkte pro Halbzeit: 38 : 30, 55 : 31.
MaliMali Mali 81 – 62 ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste
Punkte pro Halbzeit: 35 : 30, 46 : 32.

Tag 5

ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste 67 – 61 Sudan 1956Sudan Sudan
Punkte pro Halbzeit: 27 : 38, 40 : 23.
MaliMali Mali 75 – 70 Kongo Republik 1959Republik Kongo Republik Kongo
Punkte pro Halbzeit: 37 : 37, 38 : 33.

Gruppe B

Platzierung Mannschaft Punkte G V Körbe Diff
1 SenegalSenegal Senegal 5 2 1 218:167 +51
2 Zentralafrikanische RepublikZentralafrikanische Republik Zentralafrikanische Republik 5 2 1 230:208 +22
3 AlgerienAlgerien Algerien 5 2 1 215:215 0
4 NigerNiger Niger 3 0 3 186:259 −73


Tag 1

Zentralafrikanische RepublikZentralafrikanische Republik Zentralafrikanische Republik 94 – 68 NigerNiger Niger
Punkte pro Halbzeit: 41 : 22, 53 : 46.
AlgerienAlgerien Algerien 67 – 61 SenegalSenegal Senegal
Punkte pro Halbzeit: 33 : 31, 34 : 30.

Tag 2

SenegalSenegal Senegal 83 – 47 NigerNiger Niger
Punkte pro Halbzeit: 37 : 17, 46 : 30.
Zentralafrikanische RepublikZentralafrikanische Republik Zentralafrikanische Republik 83 – 66 AlgerienAlgerien Algerien
Punkte pro Halbzeit: 36 : 34, 47 : 32.

Tag 3

AlgerienAlgerien Algerien 82 – 71 NigerNiger Niger
Punkte pro Halbzeit: 32 : 34, 50 : 37.
SenegalSenegal Senegal 74 – 53 Zentralafrikanische RepublikZentralafrikanische Republik Zentralafrikanische Republik
Punkte pro Halbzeit: 36 : 19, 38 : 34.

Ko-Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spiele um die Plätze fünf bis acht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Halbfinale
5. April 1968
    Finale
6. April 1968
               
B4 NigerNiger Niger 73      
A3 ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste 62     Spiel um Platz 5
A4 Sudan 1956Sudan Sudan 2
    B4 NigerNiger Niger 0
A4 Sudan 1956Sudan Sudan 73
B3 AlgerienAlgerien Algerien 70      
Spiel um Platz 7
  A3 ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste 65
B3 AlgerienAlgerien Algerien 64

Tag 6

NigerNiger Niger 73 – 62 ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste
Punkte pro Halbzeit: 31 : 30, 42 : 32.
Sudan 1956Sudan Sudan 73 – 70 AlgerienAlgerien Algerien
Punkte pro Halbzeit: 37 : 31, 36 : 39.

Spiel um Platz sieben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag 7

ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste 65 – 64 AlgerienAlgerien Algerien
Punkte pro Halbzeit: 27 : 32, 38 : 32.

Spiel um Platz fünf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag 7

Sudan 1956Sudan Sudan 2 – 0 NigerNiger Niger

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Halbfinale
5. April 1968
    Finale
6. April 1968
               
B1 SenegalSenegal Senegal 62      
A2 MaliMali Mali 54     Endspiel
A1 MarokkoMarokko Marokko 60
    B1 SenegalSenegal Senegal 67
A1 MarokkoMarokko Marokko 67
B2 Zentralafrikanische RepublikZentralafrikanische Republik Zentralafrik. Republik 58      
Spiel um Platz 3
  B2 Zentralafrikanische RepublikZentralafrikanische Republik Zentralafrik. Republik 76
A2 MaliMali Mali 60

Tag 6

SenegalSenegal Senegal 62 – 54 MaliMali Mali
Punkte pro Halbzeit: 17 : 25, 45 : 29.
MarokkoMarokko Marokko 67 – 58 Zentralafrikanische RepublikZentralafrikanische Republik Zentralafrik. Republik
Punkte pro Halbzeit: 27 : 22, 40 : 36.

Spiel um Platz drei[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag 7

Zentralafrikanische RepublikZentralafrikanische Republik Zentralafrik. Republik 76 – 60 MaliMali Mali
Punkte pro Halbzeit: 35 : 22, 41 : 38.

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag 7

SenegalSenegal Senegal 67 – 60 MarokkoMarokko Marokko
Punkte pro Halbzeit: 33 : 26, 34 : 34.


Senegal
Meister
Senegal
Erste Meisterschaft

Abschlussplatzierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Mannschaft
1 SenegalSenegal Senegal
2 MarokkoMarokko Marokko
3 Zentralafrikanische RepublikZentralafrikanische Republik Zentralafrikanische Republik
4 MaliMali Mali
5 Sudan 1956Sudan Sudan
5 NigerNiger Niger
7 ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste
8 AlgerienAlgerien Algerien
9 Kongo Republik 1959Republik Kongo Republik Kongo

Senegal und Marokko qualifizierte sich aufgrund ihres Abschneidens für die Olympischen Sommerspiele 1968.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]