Basketball-Afrikameisterschaft 2009

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
AfroBasket 2009
25. Basketball-Afrikameisterschaft
LogoAfroBasket2009.jpg
Anzahl Nationen 16 (von 53 Bewerbern)
FIBA Afrikameister AngolaAngola Angola (10. Titel)
Austragungsort Politisches System der Libysch-Arabischen DschamahirijaPolitisches System der Libysch-Arabischen Dschamahirija Libyen (Tripolis, Bengasi)
Eröffnungsspiel 5. August 2009
Endspiel 15. August 2009
Spiele   62
Meiste Korbpunkte Kap VerdeKap Verde Jeff Xavier (⌀ 27,2)
Wertvollster Spieler AngolaAngola Joaquim Gomes

Die Basketball-Afrikameisterschaft 2009 (kurz: AfroBasket 2009) ist die 25. Austragung dieses Turniers und fand vom 5. bis 15. August 2009 in der libyschen Hauptstadt Tripolis sowie in Bengasi statt. Die Vorrundenspiele fanden hälftig in der African Union Arena sowie in der Suliman Ad-Dharrath Arena statt. Die K.-o.-Spiele der Finalrunde fanden bis auf die Platzierungsrunde um die Plätze neun bis zwölf, die mit Beteiligung der libyschen Mannschaft in Bengasi ausgetragen wurde, komplett in der Arena der Hauptstadt statt. Die Medaillengewinner des Turniers qualifizierten sich direkt für die Weltmeisterschaft 2010 in der Türkei.

Gastgeber Libyen hatte zuletzt 1978 an einer kontinentalen Endrunde teilgenommen und sich zuletzt nicht mehr sportlich qualifizieren können. Zumindest erreichte die nationale Auswahl bei den Heim-Titelkämpfen die zweite Gruppenphase und konnte neben einem Sieg über Südafrika auch die nordafrikanisch-arabischen „Brüder“ Ägypten und Marokko bezwingen und den elften Platz belegen. Angola gewann ohne Niederlage im Turnier ziemlich ungefährdet seinen sechsten Titelerfolg in Serie. Neben Silbermedaillengewinner Elfenbeinküste konnte sich auch Tunesien für die WM-Endrunde 2010 qualifizieren. Dies war für die Mannschaft des libyschen Nachbarstaats der erste Medaillengewinn in diesem Wettbewerb seit den 1970er Jahren und bedeutete die erstmalige Qualifikation der tunesischen Auswahl für eine globale Endrunde.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Direkt qualifiziert waren der Gastgeber und die drei Medaillengewinner der Afrikameisterschaft 2007:

  • Politisches System der Libysch-Arabischen DschamahirijaPolitisches System der Libysch-Arabischen Dschamahirija Libyen – Gastgeber
  • AngolaAngola Angola – Afrikameister 2007
  • KamerunKamerun Kamerun – Silbermedaille 2007
  • Kap VerdeKap Verde Kap Verde – Bronzemedaille 2007

Als Gewinner der Qualifikationen innerhalb der sechs verschiedenen Zonen der FIBA Afrika nahmen folgende Mannschaften teil:

Ferner konnten sich noch folgende Mannschaften qualifizieren:

Zusätzlich vergab die FIBA Afrika zwei Wildcards an:

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beim Turnier wurde eine Vorrunde in vier Gruppen zu je vier Mannschaften als Rundenturnier ausgetragen. Die Gruppenletzten spielten in einer Platzierungsrunde die Plätze 13 bis 16 aus. Die je drei Gruppenbesten qualifizierten sich unter Mitnahme aller ihrer Vorrundenergebnisse für eine Zwischenrunde mit zwei Gruppen zu je sechs Mannschaften, in der sie gegen die Mannschaften der anderen Vorrundengruppen spielten. Die je zwei schlechtesten Mannschaften der beiden Zwischenrundengruppen spielten in einer Platzierungsrunde die Plätze neun bis zwölf aus. Die je vier besten Mannschaften der beiden Zwischenrundengruppen qualifizierten sich für die Finalrunde, in der sie im K.-o.-System die Medaillen ausspielten. Die Verlierer der Spiele des Viertelfinales spielten in einer Platzierungsrunde die Plätze fünf bis acht aus, während die Verlierer der Spiele des Halbfinales im „kleinen Finale“ nicht nur um die Bronzemedaille bei diesem Turnier, sondern auch um den verbleibenden Startplatz für die Endrunde der WM 2010 spielten. Die Gewinner der Spiele des Halbfinales waren für die WM 2010 qualifiziert und spielten im Finale um die Goldmedaille.

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spiele der Vorrunde fanden zwischen dem fünften und dem siebten August 2009 statt.

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nation Sp S N P+ P- NigeriaNigeria ElfenbeinküsteElfenbeinküste Politisches System der Libysch-Arabischen DschamahirijaPolitisches System der Libysch-Arabischen Dschamahirija SudafrikaSüdafrika
1. NigeriaNigeria Nigeria 3 3 0 287 214 * 93:84 97:81 97:49
2. ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste 3 2 1 251 214 84:93 * 73:64 94:57
3. Politisches System der Libysch-Arabischen DschamahirijaPolitisches System der Libysch-Arabischen Dschamahirija Libyen 3 1 2 233 242 81:97 64:73 * 88:72
4. SudafrikaSüdafrika Südafrika 3 0 3 178 279 49:97 57:94 72:88 *

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nation Sp S N P+ P- AngolaAngola MaliMali AgyptenÄgypten MosambikMosambik
1. AngolaAngola Angola 3 3 0 251 193 * 79:74 79:69 93:50
2. MaliMali Mali 3 2 1 208 180 74:79 * 67:47 67:54
3. AgyptenÄgypten Ägypten 3 1 2 188 208 69:79 47:67 * 72:62
4. MosambikMosambik Mosambik 3 0 3 166 232 50:93 54:67 62:72 *

Gruppe C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nation Sp S N P+ P- SenegalSenegal KamerunKamerun Zentralafrikanische RepublikZentralafrikanische Republik Kongo RepublikRepublik Kongo
1. SenegalSenegal Senegal 3 3 0 244 202 * 67:65 82:69 95:68
2. KamerunKamerun Kamerun 3 2 1 214 192 65:67 * 79:69 70:56
3. Zentralafrikanische RepublikZentralafrikanische Republik Zentralafrikanische Republik 3 1 2 251 222 69:82 69:79 * 113:61
4. Kongo RepublikRepublik Kongo Republik Kongo 3 0 3 185 278 68:95 56:70 61:113 *

Gruppe D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nation Sp S N P+ P- TunesienTunesien MarokkoMarokko RuandaRuanda Kap VerdeKap Verde
1. TunesienTunesien Tunesien 3 2 1 224 207 * 98:79 74:57 52:71
2. MarokkoMarokko Marokko 3 2 1 250 265 79:98 * 85:84 86:83
3. RuandaRuanda Ruanda 3 1 2 218 226 57:74 84:85 * 77:67
4. Kap VerdeKap Verde Kap Verde 3 1 2 221 215 71:52 83:86 67:77 *

Zwischenrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spiele der Zwischenrunde fanden zwischen dem neunten und elften August 2009 statt. Die Spiele der Gruppe E wurden in Bengasi und die Spiele der Gruppe F in Tripolis ausgetragen. Die mitgenommenen Ergebnisse der Vorrunde sind kursiv gekennzeichnet.

Gruppe E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nation Sp S N P+ P- AngolaAngola NigeriaNigeria MaliMali ElfenbeinküsteElfenbeinküste Politisches System der Libysch-Arabischen DschamahirijaPolitisches System der Libysch-Arabischen Dschamahirija AgyptenÄgypten V4
1. AngolaAngola Angola 6 6 0 523 397 * 93:85 79:74 88:61 91:58 79:69 MosambikMosambik 93:50
2. NigeriaNigeria Nigeria 6 5 1 533 454 85:93 * 74:70 93:84 97:81 87:77 SudafrikaSüdafrika 97:49
3. MaliMali Mali 6 4 2 444 385 74:79 70:74 * 71:58 95:73 67:47 MosambikMosambik 67:54
4. ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste 6 3 3 450 337 61:88 84:93 58:71 * 73:64 80:64 SudafrikaSüdafrika 94:57
5. Politisches System der Libysch-Arabischen DschamahirijaPolitisches System der Libysch-Arabischen Dschamahirija Libyen 6 2 4 439 501 58:91 81:97 73:95 64:73 * 75:73 SudafrikaSüdafrika 88:72
6. AgyptenÄgypten Ägypten 6 1 5 402 450 69:79 77:87 47:67 64:80 73:75 * MosambikMosambik 72:62

Gruppe F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nation Sp S N P+ P- SenegalSenegal TunesienTunesien KamerunKamerun Zentralafrikanische RepublikZentralafrikanische Republik MarokkoMarokko RuandaRuanda V4
1. SenegalSenegal Senegal 6 4 2 449 414 * 73:65 67:65 82:69 73:75 59:72 Kongo RepublikRepublik Kongo 95:68
2. TunesienTunesien Tunesien 6 4 2 433 421 65:73 * 68:66 76:75 98:79 74:57 Kap VerdeKap Verde 52:71
3. KamerunKamerun Kamerun 6 3 3 429 396 65:67 66:68 * 79:69 80:54 69:82 Kongo RepublikRepublik Kongo 70:56
4. Zentralafrikanische RepublikZentralafrikanische Republik Zentralafrik. Republik 6 3 3 492 435 69:82 75:76 69:79 * 81:73 85:64 Kongo RepublikRepublik Kongo 113:61
5. MarokkoMarokko Marokko 6 3 3 452 499 75:73 79:98 54:80 73:81 * 85:84 Kap VerdeKap Verde 86:83
6. RuandaRuanda Ruanda 6 3 3 436 439 72:59 57:74 82:69 64:85 84:85 * Kap VerdeKap Verde 77:67

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spiele der Finalrunde fanden zwischen dem 13. und 15. August 2009 statt.

Viertelfinale
13. August
    Halbfinale
14. August
    Finale
15. August
                         
E1 AngolaAngola Angola 84          
F4 Zentralafrikanische RepublikZentralafrikanische Republik Zentralafrik. Republik 63          
    E1 AngolaAngola Angola 79      
      F2 TunesienTunesien Tunesien 69      
E3 MaliMali Mali 73          
F2 TunesienTunesien Tunesien 74           Endspiel
        E1 AngolaAngola Angola 82
          E4 ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste 72
E2 NigeriaNigeria Nigeria 80          
F3 KamerunKamerun Kamerun 84            
    F3 KamerunKamerun Kamerun 61      
      E4 ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste 68     Spiel um Platz 3
E4 ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste 84       F2 TunesienTunesien Tunesien 83
F1 SenegalSenegal Senegal 78         F3 KamerunKamerun Kamerun 68
     

Platzierungsrunden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spiele um Platz 13 bis 16[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Halbfinale
9. August
    Finale
10. August
               
A4 SudafrikaSüdafrika Südafrika 67      
B4 MosambikMosambik Mosambik 69     Spiel um Platz 13
    B4 MosambikMosambik Mosambik 61
      D4 Kap VerdeKap Verde Kap Verde 94
C4 Kongo RepublikRepublik Kongo Republik Kongo 63    
D4 Kap VerdeKap Verde Kap Verde 100      
  Spiel um Platz 15
    A4 SudafrikaSüdafrika Südafrika 81
    C4 Kongo RepublikRepublik Kongo Republik Kongo 65
   

Spiele um Platz Neun bis Zwölf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Halbfinale
13. August
    Finale
14. August
               
F5 MarokkoMarokko Marokko 62      
E6 AgyptenÄgypten Ägypten 88     Spiel um Platz 9
    E6 AgyptenÄgypten Ägypten 75
      F6 RuandaRuanda Ruanda 78
E5 Politisches System der Libysch-Arabischen DschamahirijaPolitisches System der Libysch-Arabischen Dschamahirija Libyen 77    
F6 RuandaRuanda Ruanda 80      
  Spiel um Platz 11
    F5 MarokkoMarokko Marokko 76
    E5 Politisches System der Libysch-Arabischen DschamahirijaPolitisches System der Libysch-Arabischen Dschamahirija Libyen 80
   

Spiele um Platz Fünf bis Acht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Halbfinale
14. August
    Finale
15. August
               
F4 Zentralafrikanische RepublikZentralafrikanische Republik Zentralafrik. Republik 80      
E3 MaliMali Mali 74     Spiel um Platz 5
    F4 Zentralafrikanische RepublikZentralafrikanische Republik Zentralafrik. Republik 71
      E2 NigeriaNigeria Nigeria 80
E2 NigeriaNigeria Nigeria 76    
F1 SenegalSenegal Senegal 58      
  Spiel um Platz 7
    E3 MaliMali Mali 63
    F1 SenegalSenegal Senegal 74
   

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]