Basketball-Bundesliga 1987/88

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Basketball-Bundesliga 1987/88
Reihenfolge der Austragung 22. Saison
Veranstalter DBB
Anzahl der Mannschaften 12
Hauptrunde
Hauptrundenerster TSV Bayer 04 Leverkusen
Top Scorer André Hills (Ludwigsburg)[1]
Play-offs
Deutscher Meister BSC Saturn Köln
   Vizemeister      TSV Bayer 04 Leverkusen

Basketball-Bundesliga 1986/87

Die Saison 1987/88 war die 22. Spielzeit der Basketball-Bundesliga. Die höchste Spielklasse im deutschen Vereinsbasketball der Herren, bis 1990 beschränkt auf das Gebiet Westdeutschlands ohne die DDR, wurde in einer Liga mit zwölf Mannschaften ausgetragen.

Saisonnotizen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Endstand der Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

= Qualifikationsrunde
= Abstiegsrunde
# Team Siege Niederlagen Punkte
1 TSV Bayer 04 Leverkusen 19 3 38:6
2 BG Steiner-Optik Bayreuth 19 3 38:6
3 BSC Saturn Köln 18 4 36:8
4 DTV Charlottenburg 14 8 28:16
5 1. FC Bamberg 13 9 26:18
6 SSV Goldstar Hagen 11 11 22:2
7 MTV 1846 Gießen 8 14 16:28
8 SpVgg 07 Ludwigsburg 8 14 16:28
9 ASC 46 Göttingen 8 14 16:28
10 FC Bayern München 6 16 12:32
11 Oldenburger TB 4 18 8:36
12 TV 1862 Langen 4 18 8:36

Qualifikationsrunde und Playoffrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Playoffrunde wurden in dieser Saison erstmals im Modus "best of five" durchgeführt. Die 1. und die 2. Qualifikationsrunde wurden im Modus "best of three" durchgeführt.

  1. Qualifikationsrunde 2. Qualifikationsrunde Playoffrunde
                           
  1 Leverkusen 2  
8 Ludwigsburg 0  
  1 Leverkusen 2  
  4 Charlottenburg 0  
4 Charlottenburg 2
5 Bamberg 1  
  1 TSV Bayer 04 Leverkusen 1
  3 BSC Saturn Köln 3
2 Bayreuth 2  
7 Gießen 0  
2 Bayreuth 0
  3 Köln 2  
3 Köln 2
  6 Hagen 0  

Abstiegsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Punkte der Hauptrunde wurden mit übernommen.

Endstand nach der Abstiegsrunde

= Abstiegs­plätze
# Team S N Punkte
1 ASC 46 Göttingen 11 17 22:34
2 FC Bayern München 9 19 18:38
3 Oldenburger TB 8 20 16:40
4 TV 1862 Langen 6 22 12:44

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Tabelle stellt alle Platzierungen nach Ende der Saison dar, dabei wurden die ersten acht Plätze im Rahmen der Qualifikationsrunden bzw. Playoffs und in Platzierungsspielen ausgespielt, die Plätze 9 bis 12 wurden aus der Abstiegsrunde übernommen.

# Team
1 BSC Saturn Köln
2 TSV Bayer 04 Leverkusen
3 BG Steiner-Optik Bayreuth
4 DTV Charlottenburg
5 SSV Goldstar Hagen
6 TTL Basketball Bamberg
7 MTV 1846 Gießen
8 SpVgg 07 Ludwigsburg
9 ASC 46 Göttingen
10 FC Bayern München
11 Oldenburger TB
12 TV 1862 Langen

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Basketball (Zeitschrift), amtl. Organ des Deutschen Basketball-Bundes, ISSN 0178-9279, Jahrgänge 1987 und 1988.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Von Sarodnik, über Kämpf und Wendt zu Nowitzki und Wood - Alle Topscorer der Bundesliga-Historie. In: easyCredit Basketball Bundesliga. Abgerufen am 20. März 2018.