Basketball-Europameisterschaft der Damen 2017

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eurobasket Women 2017
36. Basketball-Europameisterschaft der Damen
Anzahl Nationen 16
Europameister SpanienSpanien Spanien (3. Titel)
Austragungsort TschechienTschechien Tschechien
Eröffnungsspiel 16. Juni 2017
Endspiel 25. Juni 2017
Wertvollster Spieler SpanienSpanien Alba Torrens

Die Basketball-Europameisterschaft 2017 der Damen (offiziell: Eurobasket Women 2017) war die 36. Austragung des Wettbewerbs. Sie fand vom 16. Juni bis zum 25. Juni 2017 in Tschechien statt[1] und wurde von der FIBA Europa organisiert.

Die Teilnehmerzahl wurde im Vergleich zur letzten Austragung 2015 von 20 auf 16 reduziert. Den Titel gewann Spanien.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Qualifikationsspiele wurden im Zeitraum vom 21. November 2015 bis zum 23. November 2016 ausgetragen.

Als Gastgeber automatisch qualifiziert war Tschechien.

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Vorrunde spielen jeweils vier Mannschaften in vier Gruppen gegeneinander. Der Sieger eines Spiels erhält zwei Punkte, der Verlierer einen Punkt. Steht ein Spiel am Ende der regulären Spielzeit unentschieden, so erfolgt eine Verlängerung.

Die Auslosung der Gruppen erfolgte am 9. Dezember 2016.[2]

Lostopf 1 Lostopf 2 Lostopf 3 Lostopf 4

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte Diff.
1 SpanienSpanien Spanien 3 2 1 201:169 5 +32
2 UkraineUkraine Ukraine 3 2 1 197:195 5 +02
3 UngarnUngarn Ungarn 3 1 2 194:216 4 –22
4 TschechienTschechien Tschechien 3 1 2 184:196 4 –12

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte Diff.
1 TurkeiTürkei Türkei 3 3 0 211:185 6 +26
2 ItalienItalien Italien 3 2 1 201:175 5 +26
3 SlowakeiSlowakei Slowakei 3 1 2 187:196 4 09
4 WeissrusslandWeißrussland Weißrussland 3 0 3 193:236 3 –43

Gruppe C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte Diff.
1 FrankreichFrankreich Frankreich 3 3 0 213:188 6 +25
2 SerbienSerbien Serbien 3 1 2 205:211 4 06
3 GriechenlandGriechenland Griechenland 3 1 2 188:189 4 01
4 SlowenienSlowenien Slowenien 3 1 2 196:214 4 –18

Gruppe D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte Diff.
1 BelgienBelgien Belgien 3 3 0 204:197 6 +07
2 RusslandRussland Russland 3 2 1 224:189 5 +35
3 LettlandLettland Lettland 3 1 2 193:188 4 +05
4 MontenegroMontenegro Montenegro 3 0 3 173:220 3 –47

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Vorrunde qualifizierten sich jeweils die Gruppenersten für die im K.-o.-Modus ausgetragene Finalrunde, die Gruppenzweiten und -dritten ermittelten die weiteren Viertelfinalteilnehmer im direkten Duell. Anschließend trafen sowohl die Sieger der Viertelfinals im Halbfinale aufeinander, als auch die Verlierer im „kleinen Halbfinale“. Die Sieger der Halbfinalspiele bestritten das Finale, die Verlierer das Spiel um Platz 3. Die Sieger des „kleinen Halbfinales“ spielten um Platz 5, die Verlierer um Platz 7.

Turnierbaum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Qualifikation für das Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

20. Juni 2017 | UkraineUkraine Ukraine | 68 | SlowakeiSlowakei Slowakei | 82

20. Juni 2017 | SpanienSpanien Serbien | 70 | LettlandLettland Lettland | 75

20. Juni 2017 | ItalienItalien Italien | 49 | UngarnUngarn Ungarn | 48

20. Juni 2017 | RusslandRussland Russland | 58 | GriechenlandGriechenland Griechenland | 62


Viertelfinale Halbfinale Finale
                   
29 – 22. Juni 2017        
  SpanienSpanien Spanien   67
35 – 24. Juni 2017
  LettlandLettland Lettland   47  
  SpanienSpanien Spanien   68
32 – 22. Juni 2017
    BelgienBelgien Belgien   52  
  BelgienBelgien Belgien   79
40 – 25. Juni 2017
  ItalienItalien Italien   66  
  SpanienSpanien Spanien   71
30 – 22. Juni 2017
    FrankreichFrankreich Frankreich   55
  TurkeiTürkei Türkei   55
36 – 24. Juni 2017
  GriechenlandGriechenland Griechenland   84  
  GriechenlandGriechenland Griechenland   55 Spiel um Platz drei
31 – 22. Juni 2017
    FrankreichFrankreich Frankreich   77  
  FrankreichFrankreich Frankreich   67   BelgienBelgien Belgien   78
  SlowakeiSlowakei Slowakei   40     GriechenlandGriechenland Griechenland   45
39 – 25. Juni 2017

Plätze 5 bis 8[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Kleines
Halbfinale
Finalrunden
5.–8. Platz
33 – 24. Juni 2017      
 LettlandLettland Lettland 68
 ItalienItalien Italien 67  
   
38 – 25. Juni 2017
 LettlandLettland Lettland 63
   TurkeiTürkei Türkei 72
 
7. und 8. Platz
34 – 24. Juni 2017 37 – 25. Juni 2017
 TurkeiTürkei Türkei 72  ItalienItalien Italien 71
 SlowakeiSlowakei Slowakei 56    SlowakeiSlowakei Slowakei 54

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eurobasket Women 2017 awarded to Czech Republic, auf fibaeurope.com, abgerufen am 19. Februar 2016.
  2. FIBA EuroBasket Women 2017 Draw seedings set, auf fiba.com, abgerufen am 11. September 2017.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]