Basketball-Ozeanienmeisterschaft 1989

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketball-Ozeanienmeisterschaft 1989
9. Basketball-Ozeanienmeisterschaft
Anzahl Nationen 2
Ozeanienmeister AustralienAustralien Australien (9. Titel)
Austragungsort AustralienAustralien Sydney
Eröffnungsspiel 28. August 1989
Endspiel 3. September 1989
Spiele   2
Korbpunkte 306  (∅: 153 pro Spiel)

Die Basketball-Ozeanienmeisterschaft 1989, die neunte Basketball-Ozeanienmeisterschaft, fand zwischen dem 28. August und 3. September 1989 in Sydney, Australien statt, das zum vierten Mal die Meisterschaft ausrichtete. Gewinner war der Gastgeber, der zum neunten Mal den Titel erringen konnte. In der Serie konnte Neuseeland mit 2:0 Siegen geschlagen werden.

Teilnehmende Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

AustralienAustralien Australien
NeuseelandNeuseeland Neuseeland

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gespielt wurde in Form einer Best-of-Three Serie. Die Mannschaft, die zuerst zwei Siege erringen konnte, wurde Basketball-Ozeanienmeister 1989.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

28. August 1989 AustralienAustralien Australien 91 – 54 NeuseelandNeuseeland Neuseeland
Punkte pro Halbzeit: 43 : 26, 48 : 28.
3. September 1989 AustralienAustralien Australien 106 – 55 NeuseelandNeuseeland Neuseeland
Punkte pro Halbzeit: 54 : 23, 52 : 32.


Australien
Meister
Australien
Neunte Meisterschaft

Abschlussplatzierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Mannschaft
1 AustralienAustralien Australien
2 NeuseelandNeuseeland Neuseeland

Australien qualifizierte sich durch den 2:0-Erfolg für die Basketball-Weltmeisterschaft 1990 in Argentinien.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]