Basketball-Weltmeisterschaft 1986

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
FIBA World Championship 1986
10. Basketball-Weltmeisterschaft
Anzahl Nationen 24
Weltmeister Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten (2. Titel)
Austragungsort Spanien Spanien
Eröffnungsspiel 5. Juli 1986
Endspiel 19. Juli 1986
Spiele   162
Korbpunkte 17.459  (∅: 0,11 pro Spiel)
Meiste Korbpunkte Griechenland Nikolaos Galis (33,7 Punkte pro Spiel)[1]
Wertvollster Spieler Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Dražen Petrović[2]

WM 1982

Die 10. Basketball-Weltmeisterschaft der Herren fand vom 5. Juli bis 19. Juli 1986 in Spanien statt. Die 24 Mannschaften spielten in Barcelona, Ferrol, Madrid, Málaga, Oviedo, Saragossa und Teneriffa.[3]

Teilnehmerländer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D
Brasilien Brasilien
Frankreich Frankreich
Griechenland Griechenland
Panama Panama
Spanien Spanien
Korea Sud Südkorea
Angola Angola
Australien Australien
Israel Israel
Kuba Kuba
Sowjetunion Sowjetunion
Uruguay Uruguay
China Volksrepublik Volksrepublik China
Elfenbeinküste Elfenbeinküste
Italien Italien
Puerto Rico Puerto Rico
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Deutschland BR BR Deutschland
Argentinien Argentinien
Kanada Kanada
Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien
Malaysia Malaysia
Neuseeland Neuseeland
Niederlande Niederlande

Eigentlich hatten sich die Philippinen als Gewinner der Asienmeisterschaften 1986 für die Weltmeisterschaft qualifiziert. Auf Grund von mangelnden finanziellen Ressourcen, konnte der Verband keine Mannschaft nach Spanien entsenden. Da sich China und Südkorea bereits als 2. beziehungsweise 3. für das Turnier qualifizieren konnten, rückte Malaysia als 4. nach

Austragungsorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D Gruppe E Gruppe F Klassifikationsrunde/Finalspiele
Spielort Saragossa Ferrol Málaga Teneriffa Barcelona Oviedo Madrid
Spielstätte Palacio de los Deportes Polideportivo A Malata Palacio de los Deportes de Ciudad Jardín Pabellón Central Santa Cruz de Tenerife Sports Palace of Barcelona Palacio Municipal de Deportes Palacio de Deportes de la Comunidad de Madrid
Zuschauerkapazität 5.000 5.000 5.000 6.000 8.000 6.000 12.000
Fotos
Palacio de Deportes de Zaragoza.jpg
Barcelona Teatre Musical - (Catalonia).jpg
Madrid - Palacio de Deportes de la Comunidad de Madrid-Barclaycard Center 13.jpg

Qualifikationsrunde 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Qualifiziert für die zweite Qualifikationsrunde

Gruppe A – Saragossa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land Spiele Gewonnen Verloren Körbe Differenz Punkte
Brasilien Brasilien 5 4 1 478:419 + 59 9
Spanien Spanien 5 4 1 488:395 + 93 9
Griechenland Griechenland 5 3 2 476:447 + 29 8
Frankreich Frankreich 5 3 2 449:428 + 21 8
Panama Panama 5 1 4 435:517 - 82 6
Korea Sud Südkorea 5 0 5 414:534 - 120 5
5. Juli Spanien Spanien 84:80 Frankreich Frankreich
5. Juli Brasilien Brasilien 104:74 Korea Sud Südkorea
5. Juli Panama Panama 81:110 Griechenland Griechenland
6. Juli Spanien Spanien 120:73 Korea Sud Südkorea
6. Juli Frankreich Frankreich 84:87 Griechenland Griechenland
7. Juli Brasilien Brasilien 88:85 n. V. Panama Panama
7. Juli Spanien Spanien 87:86 Griechenland Griechenland
8. Juli Frankreich Frankreich 93:85 Brasilien Brasilien
8. Juli Korea Sud Südkorea 103:111 Panama Panama
9. Juli Griechenland Griechenland 95:115 Brasilien Brasilien
9. Juli Spanien Spanien 125:70 Panama Panama
9. Juli Korea Sud Südkorea 84:101 Frankreich Frankreich
10. Juli Panama Panama 88:91 Frankreich Frankreich
10. Juli Spanien Spanien 72:86 Brasilien Brasilien
10. Juli Griechenland Griechenland 98:80 Korea Sud Südkorea

Gruppe B – Ferrol[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land Spiele Gewonnen Verloren Körbe Differenz Punkte
Sowjetunion Sowjetunion 5 5 0 565:369 + 196 10
Israel Israel 5 3 2 435:444 - 9 8
Kuba Kuba 5 2 3 399:418 - 19 7
Australien Australien 5 2 3 405:430 - 25 7
Uruguay Uruguay 5 2 3 377:437 - 60 7
Angola Angola 5 1 4 334:417 - 83 6
5. Juli Australien Australien 72:66 Kuba Kuba
5. Juli Uruguay Uruguay 79:84 Israel Israel
5. Juli Sowjetunion Sowjetunion 89:51 Angola Angola
6. Juli Angola Angola 75:95 Israel Israel
6. Juli Sowjetunion Sowjetunion 129:89 Kuba Kuba
7. Juli Sowjetunion Sowjetunion 114:77 Israel Israel
7. Juli Australien Australien 74:77 Uruguay Uruguay
8. Juli Kuba Kuba 87:76 Uruguay Uruguay
8. Juli Angola Angola 74:69 Australien Australien
9. Juli Kuba Kuba 81:53 Angola Angola
9. Juli Sowjetunion Sowjetunion 111:62 Uruguay Uruguay
9. Juli Israel Israel 91:98 Australien Australien
10. Juli Uruguay Uruguay 83:81 n. V. Angola Angola
10. Juli Sowjetunion Sowjetunion 122:92 Australien Australien
10. Juli Israel Israel 88:78 Kuba Kuba

Gruppe C – Malaga[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land Spiele Gewonnen Verloren Körbe Differenz Punkte
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 5 5 0 446:348 + 98 10
Italien Italien 5 4 1 423:366 + 57 9
China Volksrepublik Volksrepublik China 5 2 3 430:442 - 12 7
Puerto Rico Puerto Rico 5 2 3 383:373 +10 7
Deutschland BR BR Deutschland 5 2 3 382:397 - 15 7
Elfenbeinküste Elfenbeinküste 5 0 5 322:460 - 83 6
5. Juli Italien Italien 98:87 China Volksrepublik Volksrepublik China
5. Juli Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 99:63 Elfenbeinküste Elfenbeinküste
5. Juli Puerto Rico Puerto Rico 81:68 Deutschland BR BR Deutschland
6. Juli Elfenbeinküste Elfenbeinküste 70:88 Deutschland BR BR Deutschland
6. Juli Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 107:81 China Volksrepublik Volksrepublik China
7. Juli Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 81:68 Deutschland BR BR Deutschland
7. Juli Italien Italien 78:55 Puerto Rico Puerto Rico
8. Juli China Volksrepublik Volksrepublik China 98:84 Puerto Rico Puerto Rico
8. Juli Elfenbeinküste Elfenbeinküste 62:98 Italien Italien
9. Juli China Volksrepublik Volksrepublik China 84:72 Puerto Rico Puerto Rico
9. Juli Deutschland BR BR Deutschland 76:85 Italien Italien
9. Juli Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 73:72 Puerto Rico Puerto Rico
10. Juli Puerto Rico Puerto Rico 91:55 Elfenbeinküste Elfenbeinküste
10. Juli Deutschland BR BR Deutschland 81:80 China Volksrepublik Volksrepublik China
10. Juli Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 86:64 Italien Italien

Gruppe D – Teneriffa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land Spiele Gewonnen Verloren Körbe Differenz Punkte
Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien 5 5 0 514:364 + 150 10
Kanada Kanada 5 4 1 510:356 + 154 9
Argentinien Argentinien 5 3 2 414:395 + 19 8
Niederlande Niederlande 5 2 3 422:405 + 17 7
Neuseeland Neuseeland 5 1 4 362:476 - 114 6
Malaysia Malaysia 5 0 5 313: 539 - 226 5
5. Juli Argentinien Argentinien 82:75 n. V. Niederlande Niederlande
5. Juli Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien 118:81 Neuseeland Neuseeland
5. Juli Kanada Kanada 128:38 Malaysia Malaysia
6. Juli Neuseeland Neuseeland 66:84 Niederlande Niederlande
6. Juli Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien 131:61 Malaysia Malaysia
7. Juli Kanada Kanada 96:82 Argentinien Argentinien
7. Juli Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien 95:74 Niederlande Niederlande
8. Juli Neuseeland Neuseeland 74:110 Kanada Kanada
8. Juli Malaysia Malaysia 73:93 Argentinien Argentinien
9. Juli Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien 87:68 Argentinien Argentinien
9. Juli Niederlande Niederlande 79:96 Kanada Kanada
9. Juli Malaysia Malaysia 75:77 Neuseeland Neuseeland
10. Juli Niederlande Niederlande 110:66 Malaysia Malaysia
10. Juli Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien 83:80 Kanada Kanada
10. Juli Argentinien Argentinien 89:64 Neuseeland Neuseeland

Qualifikationsrunde 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Qualifiziert für das Halbfinale
Qualifiziert für die Spiele um die Plätze 5–8
Qualifiziert für die Spiele um die Plätze 9–12

Gruppe E – Barcelona[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land Spiele Gewonnen Verloren Körbe Differenz Punkte
Sowjetunion Sowjetunion 5 5 0 546:441 + 105 10
Brasilien Brasilien 5 4 1 491:435 + 56 9
Spanien Spanien 5 3 2 414:402 + 12 8
Israel Israel 5 2 3 387:455 - 68 7
Kuba Kuba 5 1 4 399:460 − 61 6
Griechenland Griechenland 5 0 5 419:463 − 44 5
13. Juli Brasilien Brasilien 99:83 Kuba Kuba
13. Juli Spanien Spanien 94:65 Israel Israel
13. Juli Griechenland Griechenland 93:105 Sowjetunion Sowjetunion
14. Juli Griechenland Griechenland 66:75 Kuba Kuba
14. Juli Spanien Spanien 83:88 Sowjetunion Sowjetunion
14. Juli Brasilien Brasilien 90:75 Israel Israel
15. Juli Griechenland Griechenland 79:82 Israel Israel
15. Juli Spanien Spanien 78:77 Kuba Kuba
15. Juli Brasilien Brasilien 101:110 Sowjetunion Sowjetunion

Gruppe F – Oviedo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land Spiele Gewonnen Verloren Körbe Differenz Punkte
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 5 4 1 409:334 + 75 9
Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien 5 4 1 428:374 + 54 9
Italien Italien 5 3 2 404:431 - 27 8
Kanada Kanada 5 2 3 422:412 + 10 7
Argentinien Argentinien 5 2 3 391:411 − 20 7
China Volksrepublik Volksrepublik China 5 0 5 411:503 − 92 5
13. Juli Argentinien Argentinien 74:70 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
13. Juli Italien Italien 89:86 Kanada Kanada
13. Juli Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien 106:82 China Volksrepublik Volksrepublik China
14. Juli Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien 102:75 Italien Italien
14. Juli Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 77:65 Kanada Kanada
14. Juli Argentinien Argentinien 97:80 China Volksrepublik Volksrepublik China
15. Juli Kanada Kanada 95:81 China Volksrepublik Volksrepublik China
15. Juli Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 69:50 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien
15. Juli Italien Italien 78:70 Argentinien Argentinien

Finalrunden – Madrid[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klassifikationsrunden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz 9–12

18. Juli Griechenland Griechenland 102:88 Argentinien Argentinien
18. Juli China Volksrepublik Volksrepublik China 93:78 Kuba Kuba

Spiel um Platz 11 und 12

19. Juli Kuba Kuba 85:81 Argentinien Argentinien

Spiel um Platz 9 und 10

20. Juli China Volksrepublik Volksrepublik China 112:111 Griechenland Griechenland

Platz 5–8

17. Juli Spanien Spanien 100:80 Kanada Kanada
18. Juli Italien Italien 100:78 Israel Israel

Spiel um Platz 7 und 8

19. Juli Israel Israel 97:84 Kanada Kanada

Spiel um Platz 5 und 6

20. Juli Spanien Spanien 87:69 Italien Italien

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

17. Juli Sowjetunion Sowjetunion 91:90 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien
17. Juli Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 96:80 Brasilien Brasilien

Spiel um Platz 3 und 4

19. Juli Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien 117:91 Brasilien Brasilien

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

20. Juli Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 87:85 Sowjetunion Sowjetunion

Endstände[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
  2. Sowjetunion Sowjetunion
  3. Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien
  4. Brasilien Brasilien
  5. Spanien Spanien
  6. Italien Italien
  7. Israel Israel
  8. Kanada Kanada
  9. China Volksrepublik Volksrepublik China
  10. Griechenland Griechenland
  11. Kuba Kuba
  12. Argentinien Argentinien

Weitere Teilnehmer:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistik Basketball-Weltmeisterschaft 1986. fiba.com, abgerufen am 14. August 2020. (englisch)
  2. Statistik Basketball-Weltmeisterschaft 1986. fiba.com, abgerufen am 10. September 2020. (englisch)
  3. Spielplan Basketball-Weltmeisterschaft 1986. ifosta.de, abgerufen am 10. September 2020.