Basketball-Weltmeisterschaft der Damen 1953

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Basketball-Weltmeisterschaft der Damen 1953
Anzahl Nationen 10
Sieger Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten (1. Titel)
Austragungsort ChileChile Chile
Eröffnungsspiel 7. März 1953
Endspiel 22. März 1953
Spiele   64
Korbpunkte 9550  (∅: 149,22 pro Spiel)
Meiste Korbpunkte Anne-Marie Colchen

Die Basketball-Weltmeisterschaft der Damen 1953 fand vom 7. März bis 22. März 1953 in Chile statt und war die erste Basketball-Weltmeisterschaft der Damen. Ausgetragen wurden die Spiele in Santiago.

10 Nationalmannschaften der FIBA qualifizierten sich für das Turnier. Erster Weltmeister wurden die Vereinigten Staaten, Silber gewann Chile und Bronze ging an Frankreich. Die Schweiz wurde als einzige qualifizierte deutschsprachige Nation bei dem Turnier Neunter.

Austragungsort[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Estadio Nacional de Chile im Jahr 2011

Alle Spiele wurden im Nationalstadion von Chile ausgetragen.

Format[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • In der Vorrunde spielt jede von zehn Mannschaften ein Spiel. Der Sieger qualifiziert sich für die Finalrunde. Die Verliererteams spielen in der ersten Wiederholungsrunde, bis auf das Team mit der schlechtesten Punktbilanz, welches direkt in der zweiten Wiederholungsrunde landet.
  • In der ersten Wiederholungsrunde spielen vier Mannschaften je ein Spiel. Die Sieger kommt in die zweite Wiederholungsrunde, die Verlierer in die Platzierungsrunde.
  • In der zweiten Wiederholungsrunde spielen drei Teams jeder-gegen-jeden. Der Gruppenerste qualifiziert sich für die Finalrunde, die weiteren zwei Teams für die Klassifizierungsrunde.
  • In der Klassifizierungsrunde spielen vier Teams jeder-gegen-jeden um die Plätze 7 bis 10.
  • In der Finalrunde spielen sechs Teams jeder-gegen-jeden um die Weltmeisterschaft und die weiteren Plätze 2 bis 6.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Uhrzeiten in lokaler Zeit, Chile Standard Time (UTC−4).

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sieger qualifizieren sich für die Finalrunde, Verlierer für die erste Wiederholungsrunde und das Verliererteam mit der größten Punktdifferenz für die zweite Wiederholungsrunde.

7. März
20:30
Boxscore PeruPeru Peru 22 – 62 FrankreichFrankreich Frankreich Estadio Nacional de Chile, Santiago
Punkte pro Halbzeit: 10–28, 12–34.
Punkte: Bedregal, Espinoza 6 Punkte: Colchen 21
8. März Boxscore KubaKuba Kuba 31 – 50 BrasilienBrasilien Brasilien Estadio Nacional de Chile, Santiago
Punkte pro Halbzeit: 16–21, 15–29.
Punkte: Buergo 11 Punkte: Ferrari 19
8. März
19:30
Boxscore ParaguayParaguay Paraguay 28 – 60 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Estadio Nacional de Chile, Santiago
Punkte pro Halbzeit: 14–25, 14–35.
Punkte: Escudero 9 Punkte: Baldwin 13
10. März Boxscore ArgentinienArgentinien Argentinien 39 – 34 MexikoMexiko Mexiko Estadio Nacional de Chile, Santiago
Punkte pro Halbzeit: 18–8, 21–26.
Punkte: Pastorino 9 Punkte: Alfaro 8
10. März
22:30
Boxscore ChileChile Chile 37 – 28 SchweizSchweiz Schweiz Estadio Nacional de Chile, Santiago
Punkte pro Halbzeit: 18–15, 19–13.
Punkte: Reyes 11 Punkte: Girod 12

Wiederholungsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

11. März
21:00
Boxscore MexikoMexiko Mexiko 33 – 41 ParaguayParaguay Paraguay Estadio Nacional de Chile, Santiago
Punkte pro Halbzeit: 16–15, 17–26.
Punkte: Gamborino 8 Punkte: Bataglia 11
11. März
22:30
Boxscore KubaKuba Kuba 32 – 28 SchweizSchweiz Schweiz Estadio Nacional de Chile, Santiago
Punkte pro Halbzeit: 10–14, 22–14.
Punkte: Suárez 8 Punkte: Bartschi 9

Zweite Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

13. März
21:00
Boxscore PeruPeru Peru 29 – 42 KubaKuba Kuba Estadio Nacional de Chile, Santiago
Punkte pro Halbzeit: 17–28, 12–13.
Punkte: Bedregal 13 Punkte: Gonzales 10
14. März
21:00
Boxscore PeruPeru Peru 30 – 42 ParaguayParaguay Paraguay Estadio Nacional de Chile, Santiago
Punkte pro Halbzeit: 11–19, 19–24.
Punkte: de Balbuena 14 Punkte: López 12
15. März
17:00
Boxscore KubaKuba Kuba 59 – 69 ParaguayParaguay Paraguay Estadio Nacional de Chile, Santiago
Punkte pro Halbzeit: 15–17, 28–26.. Overtime/s: 8–8, 8–18
Punkte: Aldao, Soler 11 Punkte: Escudero 18
Platz Team Spiele Siege Niederl. Siegpunkte Korbpunkte Diff.
1 ParaguayParaguay Paraguay 2 2 0 4 111:89 +22
2 KubaKuba Kuba 2 1 1 3 101:98 +3
3 PeruPeru Peru 2 0 2 2 59:84 −25

Klassifizierungsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

18. März
21:40
Boxscore PeruPeru Peru 31 – 20 KubaKuba Kuba Estadio Nacional de Chile, Santiago
Punkte pro Halbzeit: 13–6, 18–14.
Punkte: Bedregal 9 Punkte: Suárez 9
18. März
22:55
Boxscore SchweizSchweiz Schweiz 25 – 40 MexikoMexiko Mexiko Estadio Nacional de Chile, Santiago
Punkte pro Halbzeit: 9–20, 16–20.
Punkte: Girod 10 Punkte: Alfaro 11
19. März Boxscore PeruPeru Peru 34 – 26 SchweizSchweiz Schweiz Estadio Nacional de Chile, Santiago
Punkte pro Halbzeit: 20–14, 14–12.
Punkte: de Balbuena 9 Punkte: Girod 11
19. März
23:05
Boxscore KubaKuba Kuba 28 – 31 MexikoMexiko Mexiko Estadio Nacional de Chile, Santiago
Punkte pro Halbzeit: 9–7, 13–15.. Overtime/s: 6–9
Punkte: Aldao 11 Punkte: Alfaro, Gómez 8
20. März Boxscore MexikoMexiko Mexiko 27 – 41 PeruPeru Peru Estadio Nacional de Chile, Santiago
Punkte pro Halbzeit: 13–26, 14–15.
Punkte: Alfaro 11 Punkte: Bedregal 16
20. März
21:35
Boxscore SchweizSchweiz Schweiz 17 – 5 KubaKuba Kuba Estadio Nacional de Chile, Santiago
Punkte pro Halbzeit: 11–2, 6–3.
Punkte: Pochon 5 Punkte: Morales 3
Platz Team Spiele Siege Niederl. Siegpunkte Korbpunkte Diff.
1 PeruPeru Peru 3 3 0 6 106:73 +33
2 MexikoMexiko Mexiko 3 2 1 5 98:94 +4
3 SchweizSchweiz Schweiz 3 1 2 4 68:79 −11
4 KubaKuba Kuba 3 0 3 3 53:79 −26

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

13. März
22:30
Boxscore FrankreichFrankreich Frankreich 37 – 41 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Estadio Nacional de Chile, Santiago
Punkte pro Halbzeit: 16–20, 21–21.
Punkte: Biny 13 Punkte: Washington 12
14. März
22:30
Boxscore ArgentinienArgentinien Argentinien 36 – 40 BrasilienBrasilien Brasilien Estadio Nacional de Chile, Santiago
Punkte pro Halbzeit: 14–11, 22–29.
Punkte: Pastorino 12 Punkte: Ferrari 10
15. März
18:30
Boxscore ChileChile Chile 38 – 44 ArgentinienArgentinien Argentinien Estadio Nacional de Chile, Santiago
Punkte pro Halbzeit: 10–23, 28–21.
Punkte: Hurtado 16 Punkte: Reyes 16
16. März
21:00
Boxscore BrasilienBrasilien Brasilien 37 – 49 FrankreichFrankreich Frankreich Estadio Nacional de Chile, Santiago
Punkte pro Halbzeit: 17–18, 20–31.
Punkte: Giogio 9 Punkte: Colchen 25
16. März
22:30
Boxscore ChileChile Chile 67 – 42 ParaguayParaguay Paraguay Estadio Nacional de Chile, Santiago
Punkte pro Halbzeit: 24–19, 43–23.
Punkte: Hurtado 27 Punkte: Escobar 10
17. März
22:00
Boxscore ArgentinienArgentinien Argentinien 22 – 34 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Estadio Nacional de Chile, Santiago
Punkte pro Halbzeit: 15–16, 7–18.
Punkte: Medrano, Reyes 5 Punkte: Bowden 14
18. März
21:00
Boxscore ParaguayParaguay Paraguay 27 – 58 FrankreichFrankreich Frankreich Estadio Nacional de Chile, Santiago
Punkte pro Halbzeit: 15–21, 12–37.
Punkte: López 8 Punkte: Colchen 18
18. März
22:30
Boxscore Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 23 – 29 BrasilienBrasilien Brasilien Estadio Nacional de Chile, Santiago
Punkte pro Halbzeit: 7–18, 16–11.
Punkte: Washington 10 Punkte: Ferrari 14
19. März
21:00
Boxscore ArgentinienArgentinien Argentinien 31 – 33 ParaguayParaguay Paraguay Estadio Nacional de Chile, Santiago
Punkte pro Halbzeit: 12–13, 19–20.
Punkte: Reyes 12 Punkte: Escobar 7
19. März
22:30
Boxscore ChileChile Chile 45 – 35 FrankreichFrankreich Frankreich Estadio Nacional de Chile, Santiago
Punkte pro Halbzeit: 19–21, 26–14.
Punkte: Reyes 24 Punkte: Kloeck 13
21. März
21:00
Boxscore ParaguayParaguay Paraguay 31 – 41 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Estadio Nacional de Chile, Santiago
Punkte pro Halbzeit: 6–21, 25–20.
Punkte: Escobar 11 Punkte: Washington 13
21. März
22:30
Boxscore ChileChile Chile 41 – 37 BrasilienBrasilien Brasilien Estadio Nacional de Chile, Santiago
Punkte pro Halbzeit: 25–18, 16–19.
Punkte: Reyes 17 Punkte: Ulbrich 10
22. März
18:30
Boxscore ParaguayParaguay Paraguay 37 – 40 BrasilienBrasilien Brasilien Estadio Nacional de Chile, Santiago
Punkte pro Halbzeit: 15–20, 22–20.
Punkte: Bataglia 11 Punkte: Ulbrich 10
22. März
19:30
Boxscore FrankreichFrankreich Frankreich 48 – 26 ArgentinienArgentinien Argentinien Estadio Nacional de Chile, Santiago
Punkte pro Halbzeit: 25–13, 23–13.
Punkte: Colchen 30 Punkte: Pastorino 10
22. März
20:30
Boxscore ChileChile Chile 36 – 49 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Estadio Nacional de Chile, Santiago
Punkte pro Halbzeit: 19–26, 17–23.
Punkte: Hurtado 11 Punkte: Bowden 17
Platz Team Spiele Siege Niederl. Siegpunkte Korbpunkte Diff.
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 5 4 1 9 188:155 +33
2 ChileChile Chile 5 3 2 8 227:207 +20
3 FrankreichFrankreich Frankreich 5 3 2 8 227:176 +51
4 BrasilienBrasilien Brasilien 5 3 2 8 183:186 −3
5 ParaguayParaguay Paraguay 5 1 4 6 170:237 −67
6 ArgentinienArgentinien Argentinien 5 1 4 6 159:193 −34

Endplatzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Team S N
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 5 1
2 ChileChile Chile 4 2
3 FrankreichFrankreich Frankreich 4 2
4 BrasilienBrasilien Brasilien 4 2
5 ParaguayParaguay Paraguay 4 5
6 ArgentinienArgentinien Argentinien 2 4
7 PeruPeru Peru 3 3
8 MexikoMexiko Mexiko 2 3
9 SchweizSchweiz Schweiz 1 4
10 KubaKuba Kuba 2 5

Statistiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Punkte pro Spiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rank Name Land Spiele Punkte Schnitt
1 Anne-Marie Colchen FrankreichFrankreich Frankreich 6 115 19,2
2 Onesima Reyes ChileChile Chile 6 82 13,7
3 Caty Meyer Hurtado ChileChile Chile 6 73 12,2
4 Edith Tavert Kloeck FrankreichFrankreich Frankreich 6 71 11,8
5 Katherine Washington Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 6 65 10,8

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]