Basler Kommentar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Als Basler Kommentare werden Gesetzeskommentare des Verlags Helbing & Lichtenhahn zu den wichtigsten Schweizer Bundesgesetzen bezeichnet.

Erscheinungsweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Basler Kommentare werden vom Verlag Helbing & Lichtenhahn in Basel vertrieben. Als Herausgeber zeichnen Professoren an Schweizerischen Universitäten sowie Schweizer Advokaten. Jeder Band umfasst ca. 2000 Seiten (wobei die Ausgaben zum OR und ZGB je in zwei Bänden erscheinen) und kann daher nicht mehr als Handkommentar bezeichnet werden. Sie erscheinen im Abstand von einigen Jahren neu.

Bände (Auswahl)[1][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Aktuell verfügbare Ausgaben des Basler Kommentars auf der Website der Buchhandlung Schulthess. November 2017, abgerufen am 16. November 2017.
Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!