Baslerlied

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Basler Lied ist die Hymne der Stadt Basel.

Die Melodie stammt von Franz Wilhelm Abt (1819–1885) und der Text wurde in Baseldeutsch von Johann Peter Hebel (1760–1826) verfasst. Die Melodie ist auch in den militärischen Basler Marsch eingegangen. Das Basler Lied erfreut sich auch bei Spielen des FC Basel grosser Beliebtheit. Zu letzterem Zweck wurde der Text teilweise abgeändert («Rot-blau Eff-Cee-Bee,…»).

Z’Basel an mym Rhy[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.

Z’Basel an mym Rhy,
Jo, dert mecht i sy!
Weiht nit d’Luft so mild und lau
Und der Himmel isch so blau
|:An mym liebe, an mym liebe Rhy.:|

2.

Uf der Basler Pfalz
Alle Lyte gefallt’s.
O, wie wechsle Berg und Tal,
Land und Wasser iberal
|: Vor der Basler, vor der Basler Pfalz! :|

3.

Wie ne freie Spatz,
Uffem Petersplatz
Flieg i um und ’s wird mer wohl
Wie im Buebekamisol,
|:Uffem Peters-, Uffem Petersplatz.:|

4.

Uf der breite Bruck
Fir si hi und z’ruck
Nai, was seht me Herre stoh,
Nai, was seht me Jumpfere goh,
|: Uf der Basler, uf der Basler Bruck! :|

5.

Uf der griene Schantz
In der Sunne Glanz,
Won i Sinn und Auge ha,
Lacht’s mi nit so lieblig a,
|: Bis go Santi-, bis go Santi-Hans. :|

6.

’s Seilers Redli springt;
Los, der Vogel singt,
Summervegeli jung und froh
Zieh’n de blaue Blume no,
|: Alles singt und, alles singt und springt. :|

7.

Und e bravi Frau
wohnt der ussen au.
Gäb ech Gott e frohe Muet,
nähm ech Gott in treui Huet
|: liebi Basler, liebi Basler Frau. :|

Rot-blau Eff-Cee-Bee[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.

Z Basel am mym Ryy,
jo dert mecht y syy!
Wäit nit d Luft so mild und lau,
und der Himmel isch so blau
z Basel, z Basel, z Basel am mym Ryy
z Basel, z Basel, z Basel am mym Ryy

2.

Rotblau isch hütt d Farb
spiile uff ganz stargg
Renne (Gägner) d Buude-n-y
schiesse d Gool zum nögschte Siig
rotblau, rotblau, rotblau isch hüt d Farb
rotblau, rotblau, rotblau isch hüt d Farb

3.

dr Gegner isch grad gschoggt
wenn's ganze Joggeli roggt
s'wärde d'Bei ganz lahm und schwer
dr FCB gwünnt eimol mehr
super Basel, super FCB
super Basel, super FCB

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wikisource: Erinnerung an Basel – Quellen und Volltexte