Bass Generation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bass Generation
Studioalbum von Basshunter

Veröffent-
lichung(en)

28. September 2009
(siehe Release history)

Aufnahme

2009

Label(s) Hard2Beat, Warner Sweden
Ultra (United States)

Genre(s)

Eurodance

Laufzeit

46:13

Chronologie
Now You’re Gone – The Album
(2008)
Bass Generation Calling Time
(2013)
Singleauskopplungen
21. September 2009 Every Morning
30. November 2009 I Promised Myself

Bass Generation ist das fünfte Studioalbum des schwedischen Sängers/Songwriters Basshunter. Es wurde am 28. September 2009 veröffentlicht. Eine Woche zuvor wurde die Singleauskopplung "Every Morning" freigegeben. Das Album erreichte den zweiten Platz der Charts in Neuseeland und den siebten Platz der Charts in Südafrika.

Entstehung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Arbeiten an dem Album begannen Anfang 2009. Auf der offiziellen Webseite wurde Basshunters Rückkehr ins Studio vermeldet.[1] Am 1. Juli 2009 wurde die erste Single Every Morning angekündigt.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle Bewertung
Allmusic [2]

Die Webseite Allmusic schrieb, diejenigen, die keinen Geschmack für Mainstream-Euro-Dance-Musik hätten, würden die lange Trackliste zum Ende hin abstumpfend finden – aber Stück für Stück seien die Qualitäten Basshunters auf dem Album „leicht zu schätzen“. Die Seite vergab drei von fünf Sternen.[2]

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Standard Edition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Standard Edition hat 14 Titel, hinzu kommt ein verstecktes Lied, "Numbers".[3]

# Titel Dauer
1. "Every Morning" 3:18
2. "I Promised Myself" 2:37
3. "Why" 3:11
4. "I Can't Deny" (feat. Lauren) 4:00
5. "Don't Walk Away" 3:01
6. "I Still Love" 3:33
7. "Day & Night" 2:55
8. "I Will Learn to Love Again" (feat. Stunt) 3:07
9. "Far from Home" 4:10
10. "I Know U Know" 2:45
11. "On Our Side" 3:54
12. "Can You" 2:24
13. "Plane to Spain" 3:41
14. "Every Morning" (Michael Mind Remix Edit) 2:59
15. "Numbers" (Hidden Track) 3:18

Bonustitel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

iTunes-Bonus-Track-Version

Diese Version beinhaltet neben der 14 Lieder der Standard Edition zusätzlich 3 Lieder.

# Titel Dauer
16. "Every Morning" (Ultra DJ's Bass Mix) 5:23
17. "Camilla" 3:14
18. "Without Stars" 3:49

Bonus Disc[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Album wurde auch mit einer Zusatz-CD veröffentlicht, die 7 Remixes und 2 Lieder auf Schwedisch enthält.[4]

# Titel Dauer
1. "Now You’re Gone" (feat. DJ Mental Theo’s Bazzheadz) (DJ Alex Extended Mix) 5:43
2. "All I Ever Wanted" (Ultra DJ's Remix) 5:33
3. "Angel In The Night" (Headhunters Remix) 3:11
4. "I Miss You" (Hyperzone Remix) 5:35
5. "Please Don't Go" (Bad Behaviour Remix) 6:45
6. "Walk On Water" (Ultra DJ's Remix) 5:19
7. "Every Morning" (Raindropz! Remix) 4:54
8. "Camilla (Swedish Version)" (Originally on Now You're Gone The Album – Re-released With Swedish Lyrics) 3:22
9. "Without Stars" (Swedish Version) 3:51

Chartplatzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charts Höchst-
position
Verkäufe Auszeichnungen
Dänemark 39
Frankreich 41
Irland 16
Neuseeland 2
Schweiz 73
Südafrika[5] 7
Großbritannien 16 60.000 Silber
U.S. Top Heatseekers Albums[6] 34
U.S. Dance/Electronic Albums[7] 15

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Region Datum
Neuseeland 28. September 2009
Großbritannien 28. September 2009
Andere 6. Oktober 2009

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.basshunter.se: News (Memento des Originals vom 18. September 2009 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.basshunter.se
  2. a b www.allmusic.com: Rezension Bass Generation von David Jeffries
  3. https://www.allmusic.com/album/mw0001776448
  4. Archivlink (Memento des Originals vom 18. September 2009 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.basshunter.se
  5. Musiek Top 20. In: RSG. Archiviert vom Original am 3. Mai 2009.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.rsg.co.za Abgerufen am 2. November 2009.
  6. US Top Heatseekers History. Billboard.com. Abgerufen am 5. Januar 2010.
  7. US Dance/Electronic History. Billboard.com. Abgerufen am 5. Januar 2010.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]