Basse-Kotto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Basse-Kotto

Basisdaten
Staat Zentralafrikanische Republik
Hauptstadt Mobaye
Fläche 17.604 km²
Einwohner 203.887 (2003)
Dichte 12 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 CF-BK
Koordinaten: 5° 0′ N, 21° 30′ O

Basse-Kotto (deutsch Niederkotto) ist eine Präfektur der Zentralafrikanischen Republik mit der Hauptstadt Mobaye.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Präfektur liegt im Süden des Landes und grenzt im Nordwesten und Westen an die Präfektur Ouaka, im Nordosten an die Präfektur Haute-Kotto, im Süden an die Demokratische Republik Kongo und im Osten an die Präfektur Mbomou.