Bastelica

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bastelica
Bastelica (Frankreich)
Bastelica
Region Korsika
Département (Nr.) Corse-du-Sud (2A)
Arrondissement Ajaccio
Kanton Gravona-Prunelli
Gemeindeverband Celavu-Prunelli
Koordinaten 42° 0′ N, 9° 3′ OKoordinaten: 42° 0′ N, 9° 3′ O
Höhe 290–2352 m
Fläche 127,67 km²
Einwohner 525 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 4 Einw./km²
Postleitzahl 20119
INSEE-Code

Bastelica

Bastelica ist eine Gemeinde auf der Mittelmeerinsel Korsika in Frankreich. Sie gehört zum Département Corse-du-Sud, zum Arrondissement Ajaccio und zum Kanton Gravona-Prunelli.

Geografie und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Dorfkern liegt auf 808 Metern über dem Meeresspiegel. Nordöstlich von Bastelica auf dem Plateau d’Ese gibt es relativ kleine Skigebiete mit einigen Schleppliften.[1] Die angrenzenden Gemeinden sind Ucciani, Tavera und Bocognano im Nordwesten, Ghisoni im Nordosten, Palneca, Ciamannacce und Tasso im Osten, Guitera-les-Bains, Frasseto und Quasquara im Südosten, Azilone-Ampaza im Süden, Cauro und Eccica-Suarella im Südwesten sowie Tolla und Peri im Westen.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2012 2017
Einwohner 833 774 762 766 436 460 531 537 533

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Bastelica – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chalet du Val d'Ese, abgerufen am 8. Mai 2020.
  2. Lac de Vitalaca. In: Corse-randos.com. 27. Februar 2018, abgerufen am 12. Mai 2018 (fr-FR).