Bastelicaccia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bastelicaccia
Bastelicaccia (Frankreich)
Bastelicaccia
Region Korsika
Département Corse-du-Sud
Arrondissement Ajaccio
Kanton Ajaccio-5
Gemeindeverband Celavu-Prunelli
Koordinaten 41° 55′ N, 8° 50′ OKoordinaten: 41° 55′ N, 8° 50′ O
Höhe 7–888 m
Fläche 18,21 km2
Einwohner 3.914 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 215 Einw./km2
Postleitzahl 20129
INSEE-Code
Website www.mairiedebastelicaccia.com

Bastelicaccia (korsisch: A Bastirgaccia) ist eine französische Gemeinde im südlichen Teil der Insel Korsika mit 3.914 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Corse-du-Sud. Bastelicaccio gehört zum Arrondissement Ajaccio und zum Kanton Ajaccio-5. Die Einwohner werden Bastelicacciais (oder korsisch: Bastirgaccesi) genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bastelicaccia liegt etwa elf Kilometer östlich von Ajaccio zwischen den Flüssen Prunelli und Gravona. Im Nordostzipfel der Gemeinde liegt der 888 Meter hohe Monte Aragnasco. Umgeben wird Bastelicaccia von den Nachbargemeinden Cuttoli-Corticchiato im Norden, Ocana im Nordosten, Eccica-Suarella im Osten, Cauro im Südosten, Grosseto-Prugna im Süden, Ajaccio im Westen sowie Sarrola-Carcopino im Nordwesten.

Die Gemeinde liegt im Weinbaugebiet Ajaccio. Durch die Gemeinde führt die Route nationale 196.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde wurde 1865 gegründet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
705 779 887 1504 2072 2769 3157 3518

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bastelicaccia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien