Bastian Henning

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bastian Henning
Personalia
Geburtstag 27. Mai 1983
Geburtsort KielDeutschland
Größe 189 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
1986–2000 TuS Felde
2000–2003 Holstein Kiel
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2003 TuS Felde
2003–2004 Rendsburger TSV
2004–2008 TSV Kropp
2008–2011 VfB Lübeck 92 (35)
2011–2012 Chemnitzer FC 18 0(2)
2012–2016 FC Schönberg 95 61 (33)
2016– FC Dornbreite 65 (65)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 20. November 2018

Bastian Henning (* 27. Mai 1983 in Kiel) ist ein deutscher Fußballspieler, der seit 2016 für den FC Dornbreite spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In seiner Jugendzeit spielte Henning vierzehn Jahre lang bei TuS Felde. Zwischenzeitlich spielte er von 2000 bis 2003 bei Holstein Kiel, bevor er wieder eine kurze Zeit für TuS Felde zum Einsatz kam. Die folgenden vier Jahre spielte er für den Rendsburger TSV und dem TSV Kropp. 2008 wechselte der Kieler zum VfB Lübeck. Hier war er in der Torschützenliste Siebenter in Saison 2008/09 und Dritter in Saison 2010/11. Für die Saison 2011/12 stand Henning für den Chemnitzer FC unter Vertrag. Seit Juli 2012 spielt Henning für den FC Schönberg 95, zunächst in der Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommern und nach dem Aufstieg 2013 in der Oberliga Nordost. Nach der Saison 2014/15 stieg er mit Schönberg als Oberliga-Vizemeister in die Regionalliga Nordost auf. Nach vier Jahren beim FC Schönberg vollzog Henning 2016 den Wechsel zum Verbandsligisten FC Dornbreite Lübeck.[1] Den Klub führte er 2016/17 mit 33 Saisontoren zum Aufstieg in die Oberliga, ein Jahr später stieg man wieder ab.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. FuPa (sh:z)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]