Batulicin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kota Batulicin
Batu Licin
Batu Licin (Indonesien)
Batu Licin (3° 26′ 58″ S, 116° 0′ 2″O)
Batu Licin
Koordinaten 3° 27′ S, 116° 0′ OKoordinaten: 3° 27′ S, 116° 0′ O
Lage
Symbole
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Indonesien

Geographische Einheit

Kalimantan
Provinz Kalimantan Selatan
Höhe 20 m
Fläche
Metropolregion 5007 km²
Einwohner
Metropolregion 305.633 (2015)
Dichte Vorlage:Infobox Ort/Wartung/Dichte
Metropolregion 61 Ew./km²
Postleitzahl 72271
Telefonvorwahl +62 (0) 518
Website www.tanahbumbukab.go.id
Regierungsgebäude
Regierungsgebäude

Batulicin (auch: Batu Licin) ist der Hauptort des Regierungsbezirks (Kabupaten) Tanah Bumbu in der Provinz Südkalimantan in Indonesien und liegt gut 250 Kilometer östlich der Provinzhauptstadt Banjarmasin.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fährhafen

Batulicin liegt an der Mündung des gleichnamigen Flusses und dient als Fährhafen zur Insel Laut am Südende der Straße von Makassar, durch die mittels der Wallace-Linie die biogeografische Trennung von Asien und Australien verläuft.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts war Batulicin unter dem Namen Batoe Litjin ein eigenständiges Königreich, das am 4. Mai 1826 von König Banjar an Niederländisch-Indien übergeben wurde. Ab 1898 ist es Hauptort vom nun selbstverwalteten Tanah Bumbu, obwohl es nie offiziell zu dessen Regierungssitz ernannt worden ist.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bumi Resources betreibt eine Tagebau-Kohlemine in Batulicin, womit der Hafen ein wichtiges Zentrum für die Kohleschifffahrt Indonesiens ist.

Im Norden der Stadt befindet sich der Flughafen mit dem IATA-Code BTW.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]