Bauer Watertechnology Cup 2014

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bauer Watertechnology Cup 2014
Datum 27.10.2014 – 2.11.2014
Auflage 18
Navigation 2013 ◄ 2014 ► 2015
ATP Challenger Tour
Austragungsort Eckental
DeutschlandDeutschland Deutschland
Turniernummer 83
Kategorie Challenger
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Teppich
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 35.000 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) DeutschlandDeutschland Benjamin Becker
Vorjahressieger (Doppel) DeutschlandDeutschland Dustin Brown
DeutschlandDeutschland Philipp Marx
Sieger (Einzel) BelgienBelgien Ruben Bemelmans
Sieger (Doppel) BelgienBelgien Ruben Bemelmans
BelgienBelgien Niels Desein
Turnierdirektor Marcus Slany
Turnier-Supervisor Hans-Jürgen Ochs
Letzte direkte Annahme RusslandRussland Konstantin Krawtschuk (259)
Stand: 25. Oktober 2014

Der Bauer Watertechnology Cup 2014 war ein Tennisturnier, das vom 27. Oktober bis 2. November 2014 in Eckental stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2014 und wurde in der Halle auf Teppich ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. DeutschlandDeutschland Dustin Brown Achtelfinale
02. DeutschlandDeutschland Andreas Beck 1. Runde
03. TurkeiTürkei Marsel İlhan Achtelfinale
04. RusslandRussland Jewgeni Donskoi Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. ItalienItalien Luca Vanni 1. Runde

06. DeutschlandDeutschland Matthias Bachinger Achtelfinale

07. UkraineUkraine Denys Moltschanow 1. Runde

08. ItalienItalien Andrea Arnaboldi Viertelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tim Pütz nach seinem Achtelfinalsieg über Matthias Bachinger im Siegerinterview
Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1   DeutschlandDeutschland D. Brown 6 61 6                        
   WeissrusslandWeißrussland U. Ihnazik 3 7 1   1  DeutschlandDeutschland D. Brown 65 4  
   BelgienBelgien N. Desein 2 7 7      BelgienBelgien N. Desein 7 6    
   OsterreichÖsterreich M. Fischer 6 63 65        BelgienBelgien N. Desein 7 3 6
WC  DeutschlandDeutschland J. Härteis 6 5 6   8  ItalienItalien A. Arnaboldi 5 6 1  
   RusslandRussland A. Karazew 3 7 3   WC  DeutschlandDeutschland J. Härteis 4 3    
   SchwedenSchweden E. Ymer 3 4     8  ItalienItalien A. Arnaboldi 6 6    
8  ItalienItalien A. Arnaboldi 6 6          BelgienBelgien N. Desein 6 2 1
4  RusslandRussland J. Donskoi 6 6        DeutschlandDeutschland T. Pütz 2 6 6  
WC  DeutschlandDeutschland P. Petzschner 2 3     4  RusslandRussland J. Donskoi 66 7 6  
Q  KroatienKroatien A. Šančić 3 6 4      GeorgienGeorgien N. Bassilaschwili 7 67 2  
   GeorgienGeorgien N. Bassilaschwili 6 2 6     4  RusslandRussland J. Donskoi 4 6 66
   KroatienKroatien N. Mektić 5 2        DeutschlandDeutschland T. Pütz 6 3 7  
   DeutschlandDeutschland T. Pütz 7 6        DeutschlandDeutschland T. Pütz 4 7 6  
WC  DeutschlandDeutschland K. Krawietz 3 2     6  DeutschlandDeutschland M. Bachinger 6 63 3  
6  DeutschlandDeutschland M. Bachinger 6 6          DeutschlandDeutschland T. Pütz 63 3  
7  UkraineUkraine D. Moltschanow 3 2        BelgienBelgien R. Bemelmans 7 6  
PR  UkraineUkraine S. Bubka 6 6     PR  UkraineUkraine S. Bubka 3 3    
Q  RusslandRussland D. Mazukewitsch 6 6     Q  RusslandRussland D. Mazukewitsch 6 6    
   IrlandIrland L. Sorensen 4 4       Q  RusslandRussland D. Mazukewitsch 2 7 1
   WeissrusslandWeißrussland J. Herassimau 1 1     Q  Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina M. Bašić 6 5 6  
Q  Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina M. Bašić 6 6     Q  Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina M. Bašić 7 6    
   SlowakeiSlowakei J. Kovalík 4 5     3  TurkeiTürkei M. İlhan 67 3    
3  TurkeiTürkei M. İlhan 6 7       Q  Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina M. Bašić 2 1  
5  ItalienItalien L. Vanni 5 4        BelgienBelgien R. Bemelmans 6 6    
   SlowakeiSlowakei M. Mečíř junior 7 6        SlowakeiSlowakei M. Mečíř junior 6 3 2  
   RusslandRussland K. Krawtschuk 7 6        RusslandRussland K. Krawtschuk 3 6 6  
WC  DeutschlandDeutschland M. Marterer 66 3          RusslandRussland K. Krawtschuk 1 5  
   BelgienBelgien R. Bemelmans 61 6 7      BelgienBelgien R. Bemelmans 6 7    
Q  KroatienKroatien F. Veger 7 3 65      BelgienBelgien R. Bemelmans 6 1 6  
   DeutschlandDeutschland D. Brands 6 7        DeutschlandDeutschland D. Brands 4 6 2  
2  DeutschlandDeutschland A. Beck 4 64      

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. WeissrusslandWeißrussland Sjarhej Betau
WeissrusslandWeißrussland Aljaksandr Bury
Viertelfinale
02. PolenPolen Mateusz Kowalczyk
DeutschlandDeutschland Philipp Marx
1. Runde
03. DeutschlandDeutschland Dustin Brown
DeutschlandDeutschland Christopher Kas
Viertelfinale
04. AustralienAustralien Rameez Junaid
SlowakeiSlowakei Igor Zelenay
Halbfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  WeissrusslandWeißrussland S. Betau
 WeissrusslandWeißrussland A. Bury
6 6          
   RusslandRussland K. Krawtschuk
 UkraineUkraine D. Moltschanow
1 2       1  WeissrusslandWeißrussland S. Betau
 WeissrusslandWeißrussland A. Bury
2 3    
   BelgienBelgien R. Bemelmans
 BelgienBelgien N. Desein
6 68 [13]      BelgienBelgien R. Bemelmans
 BelgienBelgien N. Desein
6 6    
   DeutschlandDeutschland M. Bachinger
 OsterreichÖsterreich M. Fischer
3 7 [11]          BelgienBelgien R. Bemelmans
 BelgienBelgien N. Desein
6 6    
3  DeutschlandDeutschland D. Brown
 DeutschlandDeutschland C. Kas
7 6          PolenPolen A. Kapaś
 PolenPolen B. Koniusz
4 4    
WC  DeutschlandDeutschland K. Krawietz
 DeutschlandDeutschland M. Marterer
5 2       3  DeutschlandDeutschland D. Brown
 DeutschlandDeutschland C. Kas
3 64    
WC  PolenPolen L. Donczyk
 UngarnUngarn S. Farkas
4 4        PolenPolen A. Kapaś
 PolenPolen B. Koniusz
6 7    
   PolenPolen A. Kapaś
 PolenPolen B. Koniusz
6 6            BelgienBelgien R. Bemelmans
 BelgienBelgien N. Desein
6 4 [10]
   UkraineUkraine S. Bubka
 RusslandRussland J. Donskoi
6 3 [9]        DeutschlandDeutschland A. Beck
 DeutschlandDeutschland P. Petzschner
3 6 [8]
   DeutschlandDeutschland D. Meffert
 DeutschlandDeutschland T. Pütz
3 6 [11]        DeutschlandDeutschland D. Meffert
 DeutschlandDeutschland T. Pütz
3 64      
WC  DeutschlandDeutschland M. Emmrich
 DeutschlandDeutschland K. Möllers
2 7 [3]   4  AustralienAustralien R. Junaid
 SlowakeiSlowakei I. Zelenay
6 7    
4  AustralienAustralien R. Junaid
 SlowakeiSlowakei I. Zelenay
6 65 [10]       4  AustralienAustralien R. Junaid
 SlowakeiSlowakei I. Zelenay
3 4  
   KroatienKroatien D. Marcan
 KroatienKroatien A. Šančić
4 6 [3]        DeutschlandDeutschland A. Beck
 DeutschlandDeutschland P. Petzschner
6 6    
   WeissrusslandWeißrussland J. Herassimau
 RusslandRussland A. Karazew
6 4 [10]        WeissrusslandWeißrussland J. Herassimau
 RusslandRussland A. Karazew
5 6 [9]  
   DeutschlandDeutschland A. Beck
 DeutschlandDeutschland P. Petzschner
7 7        DeutschlandDeutschland A. Beck
 DeutschlandDeutschland P. Petzschner
7 3 [11]  
2  PolenPolen M. Kowalczyk
 DeutschlandDeutschland P. Marx
5 5      

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]