Baule (Loiret)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Baule
Baule (Frankreich)
Baule
Region Centre-Val de Loire
Département Loiret
Arrondissement Orléans
Kanton Beaugency
Gemeindeverband Terres du Val de Loire
Koordinaten 47° 49′ N, 1° 40′ OKoordinaten: 47° 49′ N, 1° 40′ O
Höhe 81–116 m
Fläche 12,11 km2
Einwohner 2.086 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 172 Einw./km2
Postleitzahl 45130
INSEE-Code
Website http://www.commune-baule.fr/

Baule ist eine Gemeinde in Frankreich mit 2086 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Loiret in der Region Centre-Val de Loire. Baule gehört zum Arrondissement Orléans und zum Kanton Beaugency. Die Einwohner werden Baulois genannt.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baule liegt auf der nördlichen Seite der Loire, etwa 20 Kilometer südwestlich von Orléans. Die Gemeinde liegt im UNESCO-Welterbe Val de Loire. Umgeben wird Baule von den Nachbargemeinden Le Bardon im Norden und Nordwesten, Meung-sur-Loire im Nordosten, Dry im Osten, Lailly-en-Val im Süden, Beaugency im Südwesten sowie Messas im Westen und Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A10. Der Bahnhof der Gemeinde liegt an der Bahnstrecke Paris–Bordeaux.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 952 1.004 1.096 1.288 1.457 1.657 1.926 2.052

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Aignan, 1866 erbaut
  • Pfarrhaus aus dem 19. Jahrhundert und altes Pfarrhaus von 1624
  • Schloss aus dem 18. Jahrhundert
  • Gutshof Langlochère
Kirche Saint-Aignan

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Baule – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien