Bautista Saavedra Mallea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Biografie fehlt weitgehend -- DschungelfanInakt.Admins 13:51, 19. Dez. 2017 (CET)
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Bautista Saavedra Mallea

Bautista Saavedra Mallea (* 30. August 1870; † 1. Mai 1939)[1] war Präsident der Republik Bolivien, zuerst von 1920 bis 1921 als Mitglied einer Regierungsjunta, und anschließend von 1921 bis 1925 als gewählter Präsident. Er starb im Exil in Chile am 1. Mai 1939.

Die bolivianische Provinz Bautista Saavedra trägt heute ihm zu Ehren seinen Namen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Enciclonet (spanisch)