Bavaria (Niederlande)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bavaria N.V.
Rechtsform Aktiengesellschaft (N.V.)
Gründung vor 1680
Sitz Lieshout, Niederlande
Leitung Jan Renier Swinkels [1]
Mitarbeiter 879 (2014) [1]
Umsatz 503 Mio. Euro (2014) [1]
Branche Brauerei
Website www.bavaria.com
Bavaria-Brauerei

Bavaria ist eine niederländische Brauerei mit Hauptsitz in Lieshout (Gemeinde Laarbeek). Mit einem Gesamtausstoß von rund 6 Millionen Hektoliter [1] pro Jahr ist das Unternehmen hinter Heineken die zweitgrößte Brauerei des Landes. Ein großer Teil der Produkte wird exportiert. Bekannt ist Bavaria vor allem in Australien, Südafrika und verschiedenen Staaten Osteuropas.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Geschichte der Brauerei Bavaria kann zurückverfolgt werden bis 1680. Auf einem Konto der kommunalen Steuern des gleichen Jahres ist Dirk Vereijken eingeschrieben als Besitzer einer Brauerei am Kerkdijk (Kirchdeich Strasse) in Lieshout. Für drei aufeinander folgenden Generationen wurde dieser Brauerei vom Vater auf die Tochter weitergegeben und danach sieben Generationen vom Vater auf den Sohn. Von 1680 bis 1773 waren Vereijken, Van Moorsel und Moorrees die Familiennamen der Besitzers. Seitdem gehören die Brauer von Lieshout zu der Familie Swinkels.

1924 baute die Familie eine größere Brauerei. Sie begann dort ein Bier nach Bayerischer Brauart zu brauen und änderte den Namen De Kerkdijk in Bavaria. 1940 baute das Unternehmen seine eigene Mälzerei. In den 1970er Jahren begann Bavaria mit dem Export von Bier, das inzwischen in 120 Länder exportiert wird. 1978 braute das Unternehmen eines der ersten alkoholfreien Biere der Welt. Bis heute befindet sich das Unternehmen im Familienbesitz der Swinkels.

Am 18. November 2013 entschied der Bundesgerichtshof, dass die Brauerei die Marke Bavaria in Deutschland nicht mehr verwenden darf.[2] Die Bavaria Brauerei hat den Rechtsstreit vor das oberste deutsche Gericht, das Bundesverfassungsgericht, getragen.[3]

Produkte[Bearbeiten]

Bavaria Oud Bruin

Die Brauerei produziert in den Niederlanden, Russland und Südafrika Bier, alkoholfreies Bier und Biermischgetränke, sowohl unter dem eigenen Namen als auch für Discounter. Zu den bekanntesten Marken der Brauerei zählen neben Bavaria auch Hollandia und Albert Heijn Pilsner. Außerdem stellt Bavaria auch Erfrischungsgetränke her.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bavaria Brauerei – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d Bavaria jaarverslag 2014. Abgerufen am 21. April 2015.
  2. Holländer können kein "Bayerisches Bier" brauen. SAT.1 BAYERN, 18./19. November 2013
  3. Bavaria Brauerei geht vors Verfassungsgericht. Brew Berlin. 28. November 2013. Abgerufen am 4. März 2015.