Bavaria Studios & Production Services

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Bavaria Studios)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 48° 3′ 57″ N, 11° 33′ 3″ O

Bavaria Studios & Production Services GmbH
Logo der Bavaria Studios GmbH seit 2017.
Rechtsform GmbH
Gründung 2010
Sitz Geiselgasteig, Deutschland
Leitung Friedhelm Bixschlag, Achim Rohnke
Branche Filmstudio, Fernsehstudio
Website www.bavaria-studios.de
Stand: 2017 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2017
Leeres Studio 4 in Geiselgasteig.

Die Bavaria Studios & Production Services GmbH, kurz Bavaria Studios, bieten für Fernsehen, Film und Werbung 12 Studios in Geiselgasteig (50 bis 3.050 m²) an. Die Gesellschafter des Unternehmens sind:

Geschäftsführer sind Friedhelm Bixschlag und Achim Rohnke. Der Verkaufskanal 1-2-3.tv sendet 24 Stunden live aus den Studios in Geiselgasteig.

Dienstleistungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die technischen Dienstleistungen umfassen Kamera- und Bühnenequipment, Bild- und Tonregien, Steadicams und Kamerakräne, Studio- und Showlicht, Projektionen und Beschallungen, lineare Postproduktions-Suites, Avids und Pro Tools, Leitungsschaltungen und Überspielungen sowie IT und Telekommunikation.

Hinzu kommen Dekorationsbau-Werkstätten mit den Dienstleistungen Szenenbild, Kulissenbau, Bühnentechnik, Landschaftsgestaltung, Transport und Logistik. Über den Studiostandort München hinaus arbeiten die Bavaria Studios als Logistikpartner für Film- und Fernsehproduzenten in Deutschland und international.

Die Dienstleistungen werden erbracht für Kunden der Segmente Kinofilme und Fernsehfilme, Unterhaltungsshows und Fernsehserien, Talkshows und Magazine, Homeshopping und Spartenfernsehen, Werbespots und Fotoshootings, Schauspiel, Oper und Musical, Entertainmentparks und Ladenbau sowie Messen und Events.

Geschichte des Standorts Unterföhring[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

RIVA-Fernsehstudios[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: RIVA-Fernsehstudios

Fernsehstudio München Atelierbetriebs GmbH (1966–1997)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wilhelm Vaillant verkaufte 1966, nach Versuchen mit einer eigenen Produktion, die neuen Studios an das ZDF-Landesstudio Bayern. Das ZDF gründete auf seinem erworbenen Grundstück die eigene Tochtergesellschaft Fernsehstudio München Atelierbetriebs-GmbH, kurz FSM. Viele bekannte Fernsehspiele und Shows wurden im FSM produziert, wie zum Beispiel Dalli Dalli.

Schließung des Standortes (2014)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 30. Oktober 2014 wurde die letzte Sendung aus den Bavaria Studios in Unterföhring produziert. Dies war das Boulevardmagazin Leute heute.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bavaria Film- und Fernsehstudios GmbH (1997–2010)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Studio- und Ausstattungsaktivitäten des ZDF in München und der Bavaria Film wurden 1997 in einer gemeinsamen Gesellschaft als Bavaria Film- und Fernsehstudios GmbH, kurz Bavaria Studios, zusammengefasst. An der neuen GmbH, die am 1. Juli 1997 den Betrieb aufnahm, waren zu Beginn jeweils zu einem Drittel die Bavaria Film, die LfA Förderbank Bayern und das ZDF beteiligt.

Bavaria Studios & Production Services GmbH (ab 2010)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit dem 1. Februar 2010 ist die neue Firmenbezeichnung „Bavaria Studios & Production Services GmbH“. „Bavaria Production Services“ sowie deren Tochterfirmen sind seitdem ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der neu entstandenen Firmengruppe.

Fernsehproduktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]