Bayerischer Zahnärztetag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Bayerische Zahnärztetag ist die zentrale Fortbildungsveranstaltung der bayerischen Zahnärzte.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bayerische Zahnärztetag findet – mit zwei Ausnahmen – seit 1959 jährlich in München statt. 1971 fand kein Zahnärztetag statt, da der 59. Jahreskongress der Fédération Dentaire Internationale zu Gast in München war. 2009 fand der 50. Bayerische Zahnärztetag im Rahmen des Deutschen Zahnärztetags statt. Der bereits 1957 abgehaltene Bayerische Zahnärztetag in Rothenburg ob der Tauber wird nicht berücksichtigt. Es handelte sich um eine Veranstaltung, bei der standespolitische Themen im Mittelpunkt standen.[1] Veranstaltet wird der Bayerische Zahnärztetag von der Bayerischen Landeszahnärztekammer in Kooperation mit der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns.[2]

Struktur und Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Zahnärztetag wird mit einem Festakt und einem Festvortrag eröffnet. Das zweitägige Kongressprogramm besteht aus einem wissenschaftlichen Teil für Zahnärzte und einer eigenen Vortragsreihe für zahnärztliches Personal, die parallel läuft. Seit 2004 wird der Kongress für Zahnärzte immer in Kooperation mit Fachgesellschaften durchgeführt. Darüber hinaus findet eine Dentalausstellung statt. Das Programm wird von den Veranstaltern – unterstützt von der eazf GmbH, dem Fortbildungsinstitut der Bayerischen Landeszahnärztekammer – erstellt. Seit 2004 hat die Kongressorganisation die Oemus Media AG übernommen.[3]

Themen des wissenschaftlichen Programms für Zahnärzte seit 1959[4][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Thema
1959 Diagnostik und Therapie der Parodontose
Die Behandlung der Hartsubstanz der Zähne mit hohen und höchsten Touren
1960 Frontzahnersatz auch unter Berücksichtigung kosmetischer Gesichtspunkte
1961 Fortschritte in Theorie und Praxis
1962 Die totale Prothese
Wurzelbehandlung
Psychologie für den praktischen Zahnarzt
1963 Versorgung des Lückengebisses
Diagnostik und Behandlung häufig vorkommender Kiefererkrankungen
1964 Möglichkeiten und Grenzen einer Rationalisierung der Füllungstherapie in der Praxis
Freiendprothese
Mundschleimhauterkrankungen und ihre Behandlung
1965 Prothetik
Die zahnärztliche Behandlung des Kindes
1966 Fortbildungsthemen aus dem Gebiet der Parodontopathien
Fortbildungsthemen aus dem Gebiet der Kariesprophylaxe
1967 Die Frontzahnkrone als Einzelkrone und als Brückenanker
Zwischenfälle in der zahnärztlichen Praxis – Ursachen, Abhilfe und Vermeidung
1968 Der marktote Zahn im Lückengebiss
Bewährte und neue Medikamente in der zahnärztlichen Praxis
1969 Neuerungen der letzten Jahre – ein kritischer Rückblick
Die tägliche Praxis unter dem Aspekt parodontologischer Erkenntnisse und Erfahrungen
1970 Der alternde Patient
Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde und Allgemeinmedizin
1972 Replantate – Transplantate – Implantate
1973 Aus Fehlern lernen
1974 Vorbeugen ist besser als heilen
1975 Gebisssystem und Kaufunktion
Arzneimittel in der zahnärztlichen Praxis
Neues aus der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
1976 Chirurgie in der zahnärztlichen Praxis
1977 Zwischenfälle und Komplikationen im Praxisalltag
1978 Problematik des Lückengebisses
1979 Gesundheitliche Berufsschäden
1980 Vom Symptom zur Diagnose und Therapie
1981 Aktuelle Kronen- und Brückenprothetik
1982 Grenzen der Zahnerhaltung
1983 Implantate in der Praxis
1984 Neues aus unseren Universitätskliniken
1985 Parodont und Prothetik[5]
1986 Der alternde Patient in der zahnärztlichen Praxis[6]
1987 Prophylaxe – Parodontologie – Prothetik[7]
1988 GOZ in ihren Auswirkungen auf alle zahnärztlichen Disziplinen[8]
1989 Aktuelles und Bewährtes aus der Wissenschaft für die Praxis[9]
1990 Ästhetik in der Zahnheilkunde[10]
1991 Parodontalerhalt durch Wissen und Wirken[11]
1992 Wege zur ästhetischen Zahnerhaltung[12]
1993 Alternative und Grenzbereiche moderner Zahnheilkunde[13]
1994 Interdisziplinäre Zahnheilkunde
1995 Der schöne Zahn – Gesundheit, Maßstab der Qualität?
1996 Ästhetik in Parodontologie und Implantologie
1997 Prophylaxe, Parodontologie
Prothetik – Konzepte einer innovativen Zahnheilkunde
1998 Neues aus Technik und Biologie für die Praxis – Dynamik der zahnärztlichen Wissensentwicklung
1999 Zahnheilkunde an der Jahrtausendwende
2000 High Tech in der Zahnarztpraxis
2001 Trends – Tendenzen – Visionen in der Zahnheilkunde
2002 Funktion und Ästhetik[14]
2003 Perfektion in Ästhetik[15]
2004 Endodontie – Bewährtes und Innovatives[16]
2005 Prophylaxe und Kinderzahnheilkunde: DIE Herausforderung für die Praxis[17]
2006 Funktionsanalyse, Funktionstherapie und Kiefergelenk[18]
2007 State of the art – bewährte und innovative Zahnmedizin[19]
2008 Risikomanagement: Behandlung planen – Qualität sichern[20]
2009 Perio-Prothetik (Deutscher Zahnärztetag)[21]
2010 Zähne erhalten – Möglichkeiten und Grenzen[22]
2011 Praxisreife Innovationen: Techniken und Produkte für moderne Behandlungsmethoden[23]
2012 Implantatprothetik – im Team erfolgreich[24]
2013 Biss im Alter – die Zahnbehandlung des gealterten Patienten[25]
2014 Zahn trifft Medizin – Zähne und Kiefer im Netzwerk des Körpers[26]
2015 Zahndurchbruch – Zahntrauma – Zahnwechsel. Behandlungsnotwendigkeit und Behandlungsmöglichkeiten[27]
2016 Zahnerhalt statt Zahnersatz – Restauration versus Reparatur[28]
2017 Prothetik ist mehr als Zahnersatz: Zähne – Kiefer – Gesicht[29]
2018 Praxisreife digitale Zahnmedizin: Aufwand – Einsatz – Ergebnis[30]
2019 60 Jahre Bayerischer Zahnärztetag – 60 Jahre Prophylaxe[31]


Kooperationen mit Fachgesellschaften seit 2004[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Fachgesellschaft
2004 Deutsche Gesellschaft für Endodontie[32]
2005 Deutsche Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde[33]
2006 Deutsche Gesellschaft für Funktionsdiagnostik und -therapie[34]
2007 Arbeitsgemeinschaft für Keramik in der Zahnheilkunde[35]
2008 Österreichische Gesellschaft für Parodontologie
Schweizerische Gesellschaft für Rekonstruktive Zahnmedizin[36]
2009 Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde[37] und Deutsche Gesellschaft für Parodontologie[38]
2010 Deutsche Gesellschaft für Zahnerhaltung[39]
2011 Deutsche Gesellschaft für computergestützte Zahnheilkunde[40]
2012 Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa
Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich, Landesverband Bayern[41]
2013 Deutsche Gesellschaft für Alterszahnmedizin[42]
2014 Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie[43]
2015 Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie[44]
2016 Deutsche Gesellschaft für Zahnerhaltung[45]
2017 Deutsche Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien sowie Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa[46]
2018 Deutsche Gesellschaft für Computergestützte Zahnheilkunde[47]
2019 Deutsche Gesellschaft für Präventionsmedizin[48]


Festredner beim Festakt seit 1981[49][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Festredner Thema des Vortrags
1981 Winfried Schad, Zahnarzt, Darmstadt Selbstbehauptung durch Standespolitik – Rückzugsgefecht oder Zukunftsgestaltung?
1982 Norbert Blüm, Senator, Berlin Wege einer zukunftsorientierten Sozialpolitik. Fragen von heute – Antworten von gestern?
1983 Wolfgang Wild, Präsident TU München Naturwissenschaft und Zukunftsbewältigung
1984 Rupert Lay, Philosoph, Frankfurt am Main Heilen durch das Wort
1985 Walter Wittmann, Wirtschaftswissenschaftler, Fribourg/Schweiz Mehr Markt im Gesundheitswesen
1986 Roman Herzog, Jurist und Politiker, Karlsruhe Grundgesetz – Freier Beruf und Sozialsystem
1987 Wolfgang Spann, Dekan Medizinische Fakultät, LMU München Rechtliche Stolperdrähte in der Zahnarztpraxis
1988 Heinrich Reiter, Präsident Bundessozialgericht, Kassel
1989 Claus Dieter Kernig, Professor für Politikwissenschaft, Trier Die Welt nach dem Jahr 2000. Ökonomische und ökologische Zukunftsperspektiven
1990 Edmund Stoiber, Bayerischer Staatsminister Dem Gemeinwohl verpflichtet
1991 Thomas Goppel, Bayerischer Staatsminister Freie Berufe in Europa 1993
1992 Hans Maier, Politikwissenschaftler und Politiker, Institut für Philosophie, LMU München Nach dem Sozialismus – eine neue Ethik des Sozialen?
1993 Johannes Gründel, Theologe, Katholisch-Theologische Fakultät, LMU München Fortschritt in der Medizin, Ethik und Volkswirtschaft
1994 Gertrud Höhler, Literaturwissenschaftlerin, Berlin Freiheit auf dem Prüfstand – die Freien Berufe zwischen Staatsdirigismus und Dienstleistungsanspruch
1995 Walter Masing, Physiker und Unternehmer, Erbach Qualitätssicherung – Zukunftssicherung
1996 Lothar Späth, Ministerpräsident Baden-Württemberg a. D. Gesundheitspolitik für das nächste Jahrtausend
1997 Meinhard Miegel, Sozialwissenschaftler, Institut für Wirtschaft und Gesellschaft, Bonn Bedeutet weniger Sozialstaat mehr Kapitalismus? – Gedanken zu Ideologie, Herrschaft und Wirklichkeit
1998 Heinz Riesenhuber, MdB, Bundesminister a. D. Chancen und Risiken der Informationsgesellschaft
1999 Hans-Dietrich Genscher, Bundesminister a. D. Globalisierung als Herausforderung und Chance
2000 Edmund Stoiber, Bayerischer Ministerpräsident Wohin steuert die Gesundheitspolitik?
2001 Günter Hirsch, Präsident Bundesgerichtshof Zahnarzt: (noch) ein Freier Beruf
2002 Norbert Walter, Chefvolkswirt Deutsche Bank Gruppe Vergreist Deutschland? Demografie als Wirtschaftsfaktor
2003 Peter Oberender, Volkswirt, Universität Bayreuth Mehr Mut zu Verantwortung und Wettbewerb im Gesundheitswesen
2004 Podiumsdiskussion, unter anderem mit Angelika Niebler, MdEP Selbstverwaltung am Ende? Zwischen Wettbewerb und Staatsmacht
2005 Robert K. Freiherr von Weizsäcker, Professor für Volkswirtschaftslehre, TU München Staatsverschulden und Demokratie – Ein strategisches Verhängnis
2006 Siegbert Alber, Generalanwalt am EuGH a. D. Über die europäischen Grundfreiheiten – Rechtsprechung und Parlamentsentscheidungen zur Gesundheit
2007 Franz Josef Radermacher, Professor für Informatik, Universität Ulm Perspektiven des Gesundheitswesens in Zeiten der Globalisierung
2008 Eckhard Nagel, Mediziner, Universität Bayreuth Menschsein – Menschwerden. Der Einfluss der Medizin auf die Grundlagen unserer Existenz
2010 Konrad Paul Liessmann, Philosoph, Universität Wien Die Leere des europäischen Hochschulraumes
2011 Helmut Markwort, Herausgeber Focus, München Wie viel Macht hat die „vierte Gewalt“? Zur Rolle der Medien in Zeiten von Web 2.0
2012 Nikolaus Bachler, Intendant Bayerische Staatsoper, München „Nur das Spiel ist es, was ihn vollständig macht“ (Schiller). Ohne Ästhetik ist der Mensch nicht ganz
2013 Till Roenneberg, Professor am Institut für Medizinische Psychologie, LMU München Über langweilige Lerchen und faule Eulen – Unser Leben wird von zwei Uhren bestimmt
2014 Sascha Lobo, Autor, Berlin Zukunft Internet – Was das Netz mit der Gesellschaft macht
2015 Armin Nassehi, Professor für Soziologie, LMU München Warum rechts und links keine Alternativen mehr sind
2016 Hans-Werner Sinn, Präsident des ifo Instituts a. D., München Europa in der Krise
2017 John Kornblum, ehemaliger US-Botschafter, Berlin Die atlantische Welt in einer Zeit des dramatischen Wandels
2018 Christiane Woopen, Direktorin des Cologne Center for Ethics, Rights, Economics, and Social Sciences of Health, Universität zu Köln und Vorsitzende des Europäischen Ethikrates, Berlin Der autonome Mensch in einer automatisierten Gesellschaft


Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Otto Rouenhoff: Chronik der Bayerischen Landeszahnärztekammer, Storr Druck GmbH, München 1998, ISBN 3-00-003131-6
  2. Website der Bayerischen Landeszahnärztekammer, aufgerufen am 6. Dezember 2018
  3. Programmheft des 45. Bayerischen Zahnärztetags
  4. Programmhefte des Bayerischen Zahnärztetags
  5. Programmheft des 26. Bayerischen Zahnärztetags 1985 im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek, aufgerufen am 27. Juni 2013
  6. Programmheft des 27. Bayerischen Zahnärztetags 1986 im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek, aufgerufen am 27. Juni 2013
  7. Programmheft des 28. Bayerischen Zahnärztetags 1987 im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek, aufgerufen am 27. Juni 2013
  8. Programmheft des 29. Bayerischen Zahnärztetags 1988 im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek, aufgerufen am 27. Juni 2013
  9. Programmheft des 30. Bayerischen Zahnärztetags 1989 im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek, aufgerufen am 27. Juni 2013
  10. Programmheft des 31. Bayerischen Zahnärztetags 1990 im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek, aufgerufen am 27. Juni 2013
  11. Programmheft des 32. Bayerischen Zahnärztetags 1991 im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek, aufgerufen am 27. Juni 2013
  12. Programmheft des 33. Bayerischen Zahnärztetags 1992 im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek, aufgerufen am 27. Juni 2013
  13. Programmheft des 34. Bayerischen Zahnärztetags 1993 im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek, aufgerufen am 27. Juni 2013
  14. Website des Bayerischen Zahnärzteblatts, BZB März 2002, S. 8 (PDF; 95 kB), aufgerufen am 6. November 2014
  15. Website des Bayerischen Zahnärzteblatts, BZB Mai 2003, S. 7f. (PDF; 88 kB), aufgerufen am 6. November 2014
  16. Website des Bayerischen Zahnärzteblatts, BZB September 2004, S. 4 (PDF; 84 kB), aufgerufen am 6. November 2014
  17. Website des Bayerischen Zahnärzteblatts, BZB April 2005, S. 10f. (PDF; 146 kB), aufgerufen am 6. November 2014
  18. Website des Bayerischen Zahnärzteblatts, BZB März 2006, S. 15f. (PDF; 162 kB), aufgerufen am 6. November 2014
  19. Website des Bayerischen Zahnärzteblatts, BZB Mai 2007, S. 46f. (PDF; 271 kB), aufgerufen am 6. November 2014
  20. Website des Bayerischen Zahnärzteblatts, BZB September 2008, S. 24f. (PDF; 32 kB), aufgerufen am 6. November 2014
  21. Website des Bayerischen Zahnärzteblatts, BZB Juni 2009, S. 22f. (PDF; 22 kB), aufgerufen am 6. November 2014
  22. Website der BLZK – Vorberichterstattung Bayerischer Zahnärztetag 2010, aufgerufen am 6. November 2014
  23. Website der BLZK – Vorberichterstattung Bayerischer Zahnärztetag 2011, aufgerufen am 6. November 2014
  24. Website der BLZK – Vorberichterstattung Bayerischer Zahnärztetag 2012, aufgerufen am 6. November 2014
  25. Website der BLZK – Vorberichterstattung Bayerischer Zahnärztetag 2013, aufgerufen am 6. November 2014
  26. Website der BLZK – Vorberichterstattung Bayerischer Zahnärztetag 2014, aufgerufen am 6. November 2014
  27. Website der BLZK – 55. Bayerischer Zahnärztetag, Programmheft, S. 31 (PDF; 5,7 MB), aufgerufen am 6. November 2014
  28. Website der BLZK – 57. Bayerischer Zahnärztetag, aufgerufen am 14. Oktober 2015
  29. Website der BLZK – 58. Bayerischer Zahnärztetag, aufgerufen am 20. Oktober 2016
  30. Website der BLZK – 59. Bayerischer Zahnärztetag, aufgerufen am 15. November 2017
  31. Website der BLZK – 60. Bayerischer Zahnärztetag, aufgerufen am 6. Dezember 2018
  32. Website des Bayerischen Zahnärzteblatts, BZB Mai 2004, S. 15 (PDF; 74 kB), aufgerufen am 8. Oktober 2014
  33. Website des Bayerischen Zahnärzteblatts, BZB April 2005, S. 10f. (PDF; 146 kB), aufgerufen am 8. Oktober 2014
  34. Website des Bayerischen Zahnärzteblatts, BZB März 2006, S. 66f. (PDF; 112 kB), aufgerufen am 8. Oktober 2014
  35. Website des Bayerischen Zahnärzteblatts, BZB Mai 2007, S. 64f. (PDF; 207 kB), aufgerufen am 8. Oktober 2014
  36. Website des Bayerischen Zahnärzteblatts, BZB April 2008, S. 15 (PDF; 41 kB), aufgerufen am 8. Oktober 2014
  37. Website des Bayerischen Zahnärzteblatts, BZB Juni 2009, S. 22f. (PDF; 22 kB), aufgerufen am 3. Mai 2017
  38. Website des Bayerischen Zahnärzteblatts, BZB Mai 2009, S. 22f. (PDF; 69 kB), aufgerufen am 27. Juni 2013
  39. Website des Bayerischen Zahnärzteblatts, BZB Mai 2010, S. 22f. (PDF; 32 kB), aufgerufen am 27. Juni 2013
  40. Website des Bayerischen Zahnärzteblatts, BZB Mai 2011, S. 28f. (PDF; 30 kB), aufgerufen am 27. Juni 2013
  41. Website des Bayerischen Zahnärzteblatts, BZB Mai 2012, S. 20f. (PDF; 108 kB), aufgerufen am 27. Juni 2013
  42. Website des Bayerischen Zahnärzteblatts, BZB Mai 2013, S. 22f. (PDF; 65 kB), aufgerufen am 27. Juni 2013
  43. Website des Bayerischen Zahnärzteblatts, BZB September 2014, S. 16f. (PDF; 66 kB), aufgerufen am 6. November 2014
  44. Website der BLZK – 55. Bayerischer Zahnärztetag, Programmheft, S. 31 (PDF; 5,7 MB), aufgerufen am 6. November 2014
  45. Website der BLZK – 57. Bayerischer Zahnärztetag, aufgerufen am 14. Oktober 2015
  46. Website der BLZK – 58. Bayerischer Zahnärztetag, aufgerufen am 20. Oktober 2016
  47. Website der BLZK – 59. Bayerischer Zahnärztetag, aufgerufen am 15. November 2017
  48. Website der BLZK – 60. Bayerischer Zahnärztetag, aufgerufen am 6. Dezember 2018
  49. Programmhefte des Bayerischen Zahnärztetags