Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration
– StMASFI –
Coat of arms of Bavaria.svg
Staatliche Ebene Freistaat Bayern
Stellung Oberste Landesbehörde
Gründung 10. Oktober 2013
Hauptsitz 80797 München
Winzererstraße 9
Behördenleitung Staatsministerin Emilia Müller
Website www.stmas.bayern.de

Das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration ist ein Ministerium des Freistaates Bayern mit Sitz in München. Bis 2013 trug es den Namen Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen (BStMAS).

Aufgaben und Zuständigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Aufgabenspektrum des Ministeriums ist vielfältig. Im Vordergrund stehen die sozialpolitischen Probleme und die Erarbeitung konkreter Lösungsvorschläge. Dies beinhaltet Aufgaben in der Familienpolitik, der Arbeitsmarktpolitik, der Frauenpolitik, der Kinderbetreuung der Betreuung von behinderten Menschen sowie Politik für Senioren, Asylbewerber und Aussiedler.

Leitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen, durch das Ministerium verliehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bayerische Staatsmedaille für besondere soziale Verdienste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Ministerium verleiht seit 1971 auf Vorschlag die Bayerische Staatsmedaille für besondere soziale Verdienste (bislang 857 Bürger).[1]

Integrationspreise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2008 stellt das Ministerium den Regierungen Mittel zur Verleihung von Integrationspreisen zur Verfügung. Sie werden jährlich an Personen und gemeinnützige Institutionen vergeben, welche sich in besonderem Maße für die Integration einsetzen.[2] Daneben gibt es den Bayerischen Integrationspreis der Bayerischen Staatsregierung, des Bayerischen Landtags und des Bayerischen Integrationsbeauftragten.

Behörde im Geschäftsbereich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.stmas.bayern.de – Bayerische Staatsmedaille für soziale Verdienste. Aufgerufen am 10. Juli 2010.
  2. regierung.schwaben.bayern.de - Der Schwäbische Integrationspreis

Koordinaten: 48° 9′ 20″ N, 11° 33′ 32″ O