Bayerisches Verwaltungsgericht Augsburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Bayerische Verwaltungsgericht Augsburg ist ein Gericht der Verwaltungsgerichtsbarkeit. Es wurde am 15. Januar 1947 gegründet und ist eines von sechs Verwaltungsgerichten (VG) im Freistaat Bayern. Das Verwaltungsgericht hat seinen Sitz in Augsburg. Der Regierungsbezirk Schwaben bildet den örtlichen Zuständigkeitsbereich des Gerichts. Das VG Augsburg befindet sich in der Kornhausgasse 4.

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das dem Verwaltungsgericht Augsburg übergeordnete Gericht ist der Bayerische Verwaltungsgerichtshof. Diesem übergeordnet ist das Bundesverwaltungsgericht.

Dem Gericht steht der Präsident des Verwaltungsgerichts Nikolaus Müller vor.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 48° 22′ 24″ N, 10° 53′ 46″ O