Baylor University

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brooks College
Tidwell Bible Building

Die Baylor University ist eine private Universität in Waco im US-Bundesstaat Texas. Die Hochschule wurde 1845 gegründet und ist mit der Baptistenkirche verbunden. Heute studieren hier 13.975 Studenten.

Fakultäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ingenieurwissenschaften und Informatik
  • Künste und Naturwissenschaften
  • Musik
  • Pädagogik
  • Pflege (Louise Herrington School of Nursing)
  • Rechtswissenschaften
  • Sozialarbeit
  • Wirtschaftswissenschaften (Hankamer School of Business)
  • Honors College
  • Graduate School

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Floyd Casey Stadium

Die Sportteams der Baylor University sind die Bears. Die Hochschule ist Mitglied in der Big 12 Conference.

Waco Mammoth National Monument[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Baylor University zusammen mit dem National Park Service und der Stadt Waco ist für die Verwaltung des Waco Mammoth National Monuments zuständig. Die Universität führt seit der Entdeckung Fossilien-Fundstelle von Präriemammuts und weiteren Fossilien aus dem Pleistozän 1978 die Erforschung der Funde durch.[1]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kunst und Unterhaltung

Politik und Soziologie

Sport

Wirtschaft und Naturwissenschaften

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Presidential Proclamation - Establishment of the Waco Mammoth National Monument

Koordinaten: 31° 32′ 50″ N, 97° 6′ 50″ W