Baysen-Eiche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baysen-Eiche

Die Baysen-Eiche, (pl. Dąb Bażyńskiego), ist ein Naturdenkmal im polnischen Dorf Kadyny (Cadinen) am Weichselhaff. Sie zählt mit geschätzten 700 Jahren zu den ältesten Bäumen Polens.

Bei einem Umfang von 10,03 Metern erreicht die Stieleiche eine Höhe von ungefähr 21 Meter.[1]

Sie erhielt später den Namen des preußischen Gubernators (Gouverneur) Hans von Baysen (etwa 1390–1459), um diesen für seine Taten zu ehren und weil sie zu seinen Lebzeiten gepflanzt wurde.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Paweł Zarzyński, Robert Tomusiak: 90 drzew. Okazy niezwykłe. Centrum Informacyjne Lasów Państwowych, Warszawa 2014, ISBN 978-83-63895-16-7, S. 66.

Koordinaten: 54° 18′ 0″ N, 19° 29′ 0″ O