Bburago

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bburago-Modell aus den 1970er Jahren: Range Rover im Maßstab 1:24
Bburago-Modell eines Ferrari 550

Bburago ist ein italienischer Hersteller von Spielzeugmodellen, ansässig in Burago di Molgora (Metropolitanstadt Mailand). Er produzierte von 1974 bis 2007, anfangs unter dem Markennamen Martoys, ab Mitte der siebziger Jahre unter dem Namen Bburago.

Anfangs stellte das Unternehmen Metall-Automodelle im Maßstab 1:24 her, die sich durch eine gemessen am Preis hohe Detailtreue und zu öffnende Türen auszeichneten.

Später nahm man in den Maßstäben 1:18 und 1:43 moderne Vorbilder und Vorkriegs-Oldtimer zusätzlich ins Angebot. Zahlreiche Modelle in 1:24 und 1:18, sowie einige wenige in 1:43, wurden auch als Bausatz verkauft und konnten vom Modellbauer nach eigenem Gusto montiert und gestaltet werden. Überwiegend wurden die Modelle aber fertig montiert verkauft.

Viele Modelle gab es in unterschiedlichen Ausführungen, zumeist in einer zivilen und einer Motorsportversion, bisweilen auch in Polizei- oder Carabinieri-Ausführung. Besonders bekannt wurde Bburago in den 1980er-Jahren mit den 1:18-Nachbildungen zeitgenössischer Ferrari-Modelle, ehe die Lizenzrechte exklusiv an Mattel gingen.

Heute zählen Bburago-Modelle in der Sammelszene zu den detailärmeren, aber dafür günstigeren. Derzeit ist Bburago im Besitz der MC-Gruppe.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Modelle von Bburago – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien